Recht der Cybersicherheit - Datenschutz- und IT-Sicherheitsrecht

- Vorlesung -

 

 

Dozent: Sorge, Christoph, Univ.-Professor, Dr. ing.

Zeit/Ort: Do., 14-16 Uhr (c.t.), E9 1, 0.06

Tutorien: Di., 16-18 Uhr, C3 1, 0.04

 

Zielgruppe der Vorlesung

  • Studierende der Informatik
  • Verwandte Studiengänge

  

Tutorien

Ergänzend und vertiefend werden zu der Vorlesung auch Tutorien angeboten.

Die jeweilige Tutoriumsleitung übernehmen:

tba

 

 

Materialien

 

Klausur

Termin: tba

In den mitgebrachten Gesetzestexten sind Markierungen, auch mit Klebezetteln, erlaubt.

Die zweite Prüfung kann ggf. nach Anzahl der Vorlesungsteilnehmer bzw. Prüfungsanmeldungen auch mündlich erfolgen.

Der Termin für die Nachklausur wird noch bekannt gegeben. 

 

Anmerkungen zur Anrechnung im Studium

Das Modul „Recht der Cybersicherheit“ ist in zwei Vorlesungen unterteilt („Strafrechtliche Aspekte"“und „Datenschutzrechtliche Aspekte“). Für den Bachelor kann nur eine der beiden Vorlesungen eingebracht werden (im Rahmen des "Wahlpflichtfach I"). Studierende, die beide Vorlesungen hören müssen sich bei Zeugnisausgabe entscheiden, welche der beiden Vorlesungen für das Zeugnis berücksichtigt werden soll.

Studierende, welche die „alte“ Vorlesung „Recht der Cybersicherheit“ bereits besucht haben, können sich die beiden neuen Vorlesungen (sowohl im Bachelor als auch im Master) nur dann anrechnen lassen, wenn sie auf die Anrechnung der „alten“ Vorlesung gänzlich (d.h. im Bachelor und Master) verzichten.