2015

Aktuelles

  • 09.12.2015
    Wir gratulieren Dr. Ronald Petrlic zu seinem Ruf auf die Juniorprofessur für IT-Sicherheit und Sicherheitsmanagement an der Universität Hamburg. Dr. Petrlic gehörte unserem Team zunächst als Doktorand an. Nach seiner Promotion zum Dr. rer. nat. arbeitete er noch bis Juni 2015 in Projekten des Lehrstuhls. Momentan ist er als Referent beim Landesbeauftragten für den Datenschutz in Baden Württemberg tätig.

  • 08.12.2015
    Vortragsankündigung aus der Reihe „Informations- und Medienrechtliches Kolloquium Saarbrücken“ (IMK)
    Thema: "Der gläserne Mensch in der digitalen Welt" von Prof. Dr. Rüdiger Grimm, Fachbereich Informatik, Universität Koblenz-Landau und Fraunhofer SIT, Darmstadt
    Donnerstag, 17.12.2015, 18 Uhr c.t. im Hörsaal 0.07 des Gebäudes B4 1.

  • 05.12.2015
  • Das Team saarsec der Universität des Saarlandes hat beim internationalen iCTF der University of California, Santa Barbara einen beeindruckenden 2. Platz belegt. Damit schneidet die junge Mannschaft als bestes deutsches Team bei einem der renommiertesten Wettbewerbe zum Thema IT-Sicherheit ab.
  • 02.12.2015
    Die Universität des Saarlandes und die Arbeitsgruppe sind am Designetz-Projektantrag beteiligt – gute Chancen auf Förderung
    Pressemitteilung der Universität

  • 02.12.2015
    Vortragsankündigung aus der Reihe „Informations- und Medienrechtliches Kolloquium Saarbrücken“ (IMK)
    Thema: "Ist demokratietheoretisch definierte Medienqualität noch zeitgemäß?" von Univ.-Prof. Dr. Mark Eisenegger aus Salzburg und Zürich
    Donnerstag, 10.12.2015, 18 Uhr c.t. im Hörsaal 0.07 des Gebäudes B4 1.

  • 30.11.2015
    Der Lehrstuhl zieht um! Sie finden uns ab dem 11.12. in Gebäude E9.1 (Ecke Stuhlsatzenhausweg/L 251 (Dudweilerstraße)), 1. OG, Räume 1.13 bis 1.15 und 1.19.
    The research group is moving! From Dec 11th on, the group will be located in building E9.1 (corner of Stuhlsatzenhausweg and L251/Dudweilerstraße), rooms 1.13 to 1.15 and 1.19.

  • 22.10.2015
    Die Ankündigung für das Seminar "Die elektronische Akte und der elektronische Rechtsverkehr – technische und rechtliche Aspekte" ist jetzt online.

  • 06.10.2015
    Zur Klausureinsicht der 2. Klausur "Grundlagen des Rechts für Informatiker" können bis zum 13.10.2015 Einzeltermine per E-Mail vereinbart werden: lehrstuhl.sorge@uni-saarland.de

  • 01.10.2015
    Die Ergebnisse der 2. Klausur "Grundlagen des Rechts für Informatiker" sind online und können unter hyperion.jura.uni-saarland.de/gdrfi2/ abgerufen werden.

  • 10.08.2015
    Die Ergebnisse der Klausur "Grundlagen des Rechts für Informatiker" sind online und können unter hyperion.jura.uni-saarland.de/gdrfi/ abgerufen werden. Die Klausureinsicht findet statt am Donnerstag, 13.08., 11:00 - 12:00 Uhr in A5.4, Raum 0.14.

  • 03.08.2015
    Hinweise zur Klausur "Grundlagen des Rechts für Informatiker" stehen nun online.

  • 10.06.2015
    Gregor Urbas, Associate Professor of Law an der University of Canberra, wird auf Einladung des Lehrstuhls von Prof. Dr. Fehige und unseres Lehrstuhls am 19.06. um 14:15 im Bioinformatik-Gebäude E2.1, Raum SR 001, einen Vortrag zum Thema "Applying the Harm Principle to Cyberspace" halten. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

  • 04.05.2015
    Die Vorlesung Internetsicherheit wird auf Wunsch der Teilnehmer ab sofort auf Mittwoch, 10 Uhr (c.t.) vorverlegt. Der Raum bleibt unverändert (C3.1, 0.04).

  • 29.04.2015
    Die heutige Vorlesung Internetsicherheit beginnt ausnahmsweise erst um 16:15.

  • 29.04.2015
    Die Saarbrücker Zeitung hat in ihrer gestrigen Ausgabe über das Hacking-Proseminar berichtet, das wir gemeinsam mit der Information Security and Cryptography Group anbieten.

  • 20.04.2015
    Die Klausureinsicht zur 2. Klausur in IT-Forensik findet am Freitag, 24.4., 10:00-10:30 Uhr, in A5.4, Raum 0.14, statt.
    The exam review for the 2nd IT Forensics exam takes place in A5.4, room 0.14, on Friday, April 24, 10:00-10:30 am.

  • 16.04.2015
    The results of yesterday's exam are online / Die Ergebnisse der gestrigen Klausur sind veröffentlicht: https://hyperion.jura.uni-saarland.de/itforensics2/

  • 13.04.2015
    The 2nd IT Forensics Exam takes place in Günter-Hotz-Hörsaal on April 15, 09:15.

  • 02.04.2015
    Gene Tsudik, Professor an der UC Irvine, wird auf Einladung unseres Lehrstuhls am 09.04. um 15:30 in Gebäude E1.5 (MPI-SWS), Raum 0.02, einen Vortrag zum Thema "User Authentication using Pulse-Response Biometric" halten. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

  • 31.03.2015
    Im Sommersemester 2015 bietet der Lehrstuhl das interdisziplinäre Seminar "Die elektronische Akte und der elektronische Rechtsverkehr – technische und rechtliche Aspekte" für Informatiker und Juristen, sowie das "Juristische Internetprojekt Saarbrücken" an. Weitere Informationen sind den verlinkten PDFs und unserer Webseite zu entnehmen. 

  • 13.2.2015
    Die Ergebnisse der Klausur in IT-Forensik können hier abgerufen werden: https://hyperion.jura.uni-saarland.de/itforensics/. Der Termin für die Klausureinsicht wird in Kürze bekanntgegeben.

    The results of the IT Forensics exam are available on https://hyperion.jura.uni-saarland.de/itforensics/.The date and time for the exam review will be announced shortly.


  • 6.2.2015
    Unser Gast Dr. Jens-Matthias Bohli, Chief Researcher bei den NEC Laboratories Europe, wird am 17.2. um 14 Uhr in Raum 029 des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme zum Thema "Outsourced Proofs of Retrievability" vortragen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
    Abstract und Informationen zum Vortragenden:
    Proofs of Retrievability (POR) are cryptographic proofs that enable a cloud provider to prove that a user can retrieve his data from the Cloud in its entirety. However, the burden of executing a POR is placed on the client, which hinders the large-scale adoption of POR by cloud users. This talk introduces the notion of outsourced proofs of retrievability (OPOR), in which users can contract an external auditor to perform and verify POR with the cloud provider. We look at the security risks of OPORS that have not been covered by the existing POR security models and present a concrete instantiation of an OPOR. OPOR can be seen as a building block on the way to building legislation-aware clouds and to establishing a cyber-insurance market.
    Jens-Matthias Bohli is Chief Researcher in IT-Security at NEC Laboratories Europe. Before joining NEC, he obtained a masters and PhD degree in computer science from the University of Karlsruhe. His research interests focus around security and privacy in Cloud Computing and the Internet of Things.

  • 28.1.2015
    Gemeinsam mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Weth bieten wir im Sommer ein Seminar "Aktuelle Probleme von Recht und Digitalisierung des Straßenverkehrs" an. Neben der Aktualität und Zukunftsbezogenheit der Themen wird das Seminar durch Einbindung von Sachverständigen der Firma GFU Verkehrstechnik, Unfallanalytik, Akademie für Bildung und Beratung GmbH auch eine starke Anbindung an die Praxis haben. Die Vorbesprechung ist am 12.2.2015 um 17 Uhr in C3.1, 0.04. Zur ausführlichen Ankündigung.

  • 26.1.2015
    Die letzte Vorlesung "Technische Grundlagen des Internets" für dieses Semester findet am Montag (2.2.) statt. Um einen runden Abschluss zu gewährleisten, dauert die Vorlesung ausnahmsweise etwas länger (bis ca. 20 Uhr).