Dr. iur. Jochen Krüger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftrager

Universität des Saarlandes

Campus C3.1, Raum 1.18 (1. OG)

Telefon: +49 681 302-5123

E-Mail: jochen.krueger(at)uni-saarland.de

Angaben zur Person

Vizepräsident des Amtsgerichts Saarbrücken a. D. und seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der juris-Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik an der Universität des Saarlandes und dem Center for IT-Security, Privacy and Accountability (CISPA). Seit 2015 Lehrbeauftragter an der Universität des Saarlandes.

Forschungsinteressen

Elektronischer Rechtsverkehr, Elektronische Akte (Zivilrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht), Datenschutz

Mitgliedschaften

  • Langjähriges Mitglied der Großen Strafrechtskommission des Deutschen Richterbundes
  • Deutscher EDV-Gerichtstag e.V.

Lehre

  • WS 2016/2017: Interdisziplinäres Seminar „Die elektronische Akte und der elektronische Rechtsverkehr – technische und rechtliche Aspekte” (Fakultäten R und MI) und interdisziplinäres Seminar „Aktuelle Probleme von Recht und Digitalisierung des Straßenverkehrs“ (Fakultäten R und MI)
  • SS 2016: Interdisziplinäres Seminar „Die elektronische Akte und der elektronische Rechtsverkehr – technische und rechtliche Aspekte”
  • WS 2015/2016: Interdisziplinäres Seminar „Die elektronische Akte und der elektronische Rechtsverkehr – technische und rechtliche Aspekte”

Auszeichnungen

  • 1. Platz für den Beitrag „Wearables im Zugriff der Strafjustiz“ beim LexisNexis Best Paper Award auf dem IRIS 2017 in Salzburg, Österreich, Februar 2017
  • Top 10-Paper für den Beitrag „Datenschutz für Minderjährige nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vom 27. April 2016“ beim LexisNexis Best Paper Award auf dem IRIS 2017 in Salzburg, Österreich, Februar 2017
  • Nominiert für den LexisNexis Best Paper Award für den Beitrag „Richterliche Unabhängigkeit und Bring Your Own Device (BYOD) – Weg in die Zukunft oder unvertretbares Sicherheitsrisiko?“ auf dem IRIS 2016 in Salzburg, Österreich, Februar 2017
  • Top 10-Paper für den Beitrag „Elektronischer Rechtsverkehr in Verfahren ohne Anwaltszwang – der Justizgewährungsanspruch des Bürgers als praktischer und theoretischer Störfaktor? – Anmerkungen insbesondere aus amtsrichterlicher Sicht“ beim LexisNexis Best Paper Award auf dem IRIS 2015 in Salzburg, Österreich, Februar 2015

Publikationen