Sportmotorische Fitness bei Kindern und Jugendlichen in Abhängigkeit von sozialstrukturellen Merkmalen

Projektziel

Erfassung der sportmotorischen Testleistungen mit Hilfe des Deutschen Motorik-Tests (DMT 6-18) bei Kindern und Jugendlichen mit jährlichen Erhebungen über einen Zeitraum von vier Jahren (2009 - 2012, jeweils Stichprobe der Schulklassen 1, 4, 7, 10). Zusätzliche Befragung der Eltern sowie der Jugendlichen ab Klasse 7 zu Aspekten des sozialen Hintergrundes. Zunächst soll das Testinstrumentarium DMT 6-18 validiert werden, weiterhin werden Untersuchungen zu Zusammenhängen zwischen motorischen Testleistungen und Variablen des sozialen Hintergrundes (soziale Lage, Wohnsituation, Freizeitverhalten usw.) durchgeführt.

 

(weitere Infos siehe hier)

 

Ansprechpartner: Dr. Markus Klein