Lars Nitzki M.A.

wiss. Mitarbeiter

lars.nitzki(at)uni-saarland.de

Tel.: 0681 302 4379

Geb. B3.1 Raum 1.05

Beruflicher Werdegang

2012Abitur an der Albrecht-Dürer-Schule Weiterstadt
2012-2016Bachelor Studium der Geschichtswissenschaft und der Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz mit den Schwerpunkten Mittelalterliche Geschichte & Alltagsgeschichte. Mehrere Grabungs- und Prospektionspraktika im Projekt: Ein Zeugnis des Gallischen Krieges? Das spätrepublikanische Militärlager von Hermeskeil (Lkr. Trier-Saarburg) und sein Umfeld. Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - Projektnummer 281237961.
seit 2016Hilfskraft Arbeitsbereich Mittelalterliche Geschichte an der JGU.
2016Bachelor of Arts im Fach Geschichte. Thema der Bachelorarbeit: Der Alltag der Schweizer Söldner am Beispiel von Hans Jakob von Staal.
2016-2019Master Studium Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften mit den Schwerpunkten Datenbanken, Geoinformatik und Programmierung.
2017-2018Praktikum und Anstellung als wissenschaftliche Hilfskraft bei dem Projekt: Die Augsburger Baumeisterbücher.
2019Master of Arts im Fach Digitale Methodik. Thema der Masterarbeit: Semantische Bezüge im Index der Baumeisterbücher. Ein Vorschlag für  
eine Ontologie zum Versorgungswesen der Findel- und Waisenkinder. URL:  
https://lnitzki.pages.gitlab.rlp.net/master-site/
seit 2019Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes im Projekt: Ein Zeugnis des Gallischen Krieges? Das spätrepublikanische Militärlager von Hermeskeil (Lkr. Trier-Saarburg) und sein Umfeld. Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - Projektnummer  281237961.