Promotionen

 

Die Arbeiten der folgenden Doktorandinnen und Doktoranden werden zurzeit von Herrn Prof. Hüser betreut:

Melanie Bardian, Amerika an der Saar 1957-1983 - Institutionen, Debatten, Perspektiven

Katharina Böhmer: "Halbstarke", "blousons noirs" oder "swiss teds"? - Transnationale Jugendkultur und gesellschaftlicher Wandel in Frankreich und der Schweiz im westeuropäischen Vergleich 1955-1965

Jürgen Dierkes, Ménage à trois? "Asymmetrische Dreiecksverhältnisse" zwischen Städten in Frankreich, der Bundesrepublik und der DDR unter den Vorzeichen des Ost-West-Konflikts (Cotutelle mit Prof. Dr. Hélène Miard-Delacroix, Université Paris IV - Sorbonne)

Katharina Hirsch
, Kalter Krieg und Populärkultur: Diskurse und Debatten in den politisch-kulturellen Zeitschriften im westeuropäischen Vergleich und Transfer der frühen Nachkriegsjahrzehnte (1945-1965)

Fatih Kisacik, "Türkische Professoren" in Westdeutschland nach 1945 - Die Rückkehr deutscher Wissenschaftler aus dem türkischen Exil in die junge Bundesrepublik

Franz Kuhn, Rugby-Fußball - eine deutsch-französische Gesellschafts- und Kulturgeschichte (1880-1954) (Cotutelle mit Prof. Dr. Ulrich Pfeil, Université de Lorraine/CEGIL (Metz))

Nicole Burkhardt, Regionalkonflikte in Westeuropa - Der nordirische und der baskische Konflikt im Vergleich

Paul Maurice, Permanence des élites traditionnelles et intégration des permanents dans l'élite socialiste en RDA - Jürgen Kuczynski, figure de sage et marxiste-bourgeois à l'Avant-garde de l'histoire économique est-allemande (Cotutelle mit Prof. Hélène Miard-Delacroix, Université de Paris IV-Sorbonne)

Jasmin Nicklas, "Baby you can drive my car" – VW Käfer und Citroën 2 CV auf dem Weg vom Konsumprodukt zum Kultobjekt. Eine deutsch-französische Transfergeschichte (Cotutelle mit Prof. Dr. Hélène Miard-Delacroix, Université de Paris IV-Sorbonne)

Jost Richter, Die politische Auseinandersetzung mit der Euro-Krise in Deutschland und Frankreich – nationale Lösungsstrategien und Europäisierungstendenzen / Le débat politique de la crise de l'euro en Allemagne et en France - stratégies de sortie de crise nationales et tendances d'européanisation (Cotutelle mit Prof. Dr. Reiner Marcowitz, Université de Lorraine - Metz)

Pascal Schneider, "Étude sociographique et idéologique des membres du NSDAP des régions d'Alsace-Moselle, Eupen et des Sudètes annexées au IIIème Reich, de 1938 à 1944"/ Soziographie und Ideologie der NSDAP-Mitglieder in den annektierten Regionen Elsass-Mosel, Eupen und Seudeten 1938-1944 (Cotutelle mit Prof. Dr. Johann Chapoutot, Université de Paris IV-Sorbonne)

Jan Erik Stolz, Das Saargebiet, Frankreich und der Völkerbund 1920-1935

 

Abgeschlossene Verfahren:

Gwendolin Lübbecke, Die Cité nationale de l'histoire et de l'immigration im Palais de la Porte Dorée - Transformationen eines Kolonialpalastes. Von der Exposition coloniale 1931 bis heute, Disputation im Januar 2018, Universität Kassel

Lukas Schaefer, Kritik ohne Grenzen - Nonkonformistische Filmkultur in Italien und Westdeutschland nach 1945 in transnationaler Perspektive, Disputation Juni 2017, Universität des Saarlandes

Etienne Dubslaff
, "Oser plus de social-démocratie". La recréation et l'établissement du Parti social-démocrate en RDA. 1989-1990 / "Mehr Sozialdemokratie wagen." Die Neugründung und Etablierung der Sozialdemokratischen Partei in der DDR. 1989-1990, Disputation Dezember 2015, Universität des Saarlandes / Université Paris IV - Sorbonne, Cotutelle mit Prof. Dr. Hélène Miard-Delacroix

Amina Boubia, Neue Produktionsformen des Politischen in der arabischen Welt am Beispiel der Musikfestivals in Marokko / Les nouvelles formes de production du politique dans le monde arabe à l'exemple des festivals de musique au Maroc, Disputation Mai 2014, Universität Kassel / Institut d'Études Politiques de Paris, Cotutelle mit Prof. Dr. Jean-Pierre Filiu

Bernd Reichelt, Fußballsport im deutsch-französischen Grenzraum Saarland / Moselle 1900-1952 - Zwischen politischer Inszenierung und sportlicher Emanzipation, Disputation Juli 2013, Universität Kassel