Der Saarbrücker Masterstudiengang stellt mit seinem Schwerpunkt auf der Kultur- und Medienwissenschaft eine Besonderheit innerhalb der deutschsprachigen Lateinamerikanistik dar. Neben der Sprachpraxis in Spanisch und Portugiesisch umfasst das Studium die Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft und behandelt transkulturelle sowie post-/dekoloniale Fragestellungen. Zentrale Felder sind dabei die lateinamerikanische Kulturtheorie, Trauma- und Memoriaforschung, estudios (pos)coloniales sowie lateinamerikanisches Theater und Film.

Angeboten werden Lehrveranstaltungen unter anderem zum Kulturtransfer im intermedialen Kontext, zum Übersetzen als Kulturtransfer sowie im Bereich der Border Studies, insbesondere im Kontext der transamerikanischen Kulturbeziehungen. Die Sprachmodule werden von Muttersprachlern aus Mexiko und Brasilien ebenso wie von renommierten Übersetzerinnen und Übersetzern hispanoamerikanischer Literatur gestaltet.

Der Masterstudiengang ist eingebunden in einen fächerübergreifenden Forschungsschwerpunkt zur Trans- und Interkulturalität. Die Studierenden haben die Möglichkeit, sich an laufenden Forschungsprojekten der Fachrichtung zu beteiligen. Im Hauptfach absolvieren sie außerdem einen Auslandsaufenthalt in einem spanisch- oder portugiesischsprachigen Land.

Praxiserfahrung erwerben die Studierenden im Kulturmanagement, etwa bei der Vorbereitung und Durchführung von spanischsprachigen Theateraufführungen, bei der Organisation literarischer Lesungen sowie im Rahmen von Filmreihen. Mögliche Berufsfelder liegen, neben der Forschung, in der Kulturverwaltung und dem Kulturmanagement, bei Medien, Verlagen, Bildungseinrichtungen, in der internationalen Zusammenarbeit und der Wissenschaftsorganisation.

Studiengang Lateinamerikanische Kultur- und Medienwissenschaft (LKM)
Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang
Akkreditierung Systemakkreditiert durch den Akkreditierungsrat
 
Kann studiert werden als Erweitertes Hauptfach oder Nebenfach
Kombinationsmöglichkeiten Fächerkombinationen im Masterstudium
 
Unterrichtssprachen Deutsch und Spanisch
Regelstudienzeit 4 Semester
Abschluss Master of Arts (M.A.)
 
Studienbeginn Wintersemester oder Sommersemester
Zulassungsbeschränkt Nein
 
Nächste Bewerbungsfrist 31.08.2019 für das WS 2019/20
Für Studienbewerber ohne anerkannten Deutschnachweis: 15.07.2019
Wo bewerben Online-Bewerbungsportal
 
Studiengebühren Keine
Semesterbeitrag Aktueller Betrag
 
Studienberatung Zentrale Studienberatung
Studienfachberatung Kontakt zur Studienfachberatung