Module

Der Studiengang umfasst 120 Credit Points (CP) und gliedert sich in folgende Modulkategorien:

  • Allgemeine Pflichtmodule (18 CP)
  • Vertiefungspflichtmodule Materialwissenschaft (36 CP) bzw. Werkstofftechnik (36 CP)
  • Wahlpflichtmodule (mind. 15 CP)
  • Wahlbereich
  • Masterarbeit (30 CP)

Die Auswahl der Vertiefungsrichtung erfolgt in der Regel durch die erste Anmeldung zu einem der enthaltenen Module. Danach stehen die Module der nicht gewählten Vertiefung im Wahlbereich zur Verfügung.

Zu den Modulen des Wahlbereichs gehören auch Schlüsselkompetenzen, wie z.B. ehrenamtliches Engagement, Gremien-, Mentoren- oder Tutortätigkeit. Diese werden mit 2 CP pro Semesterwochenstunde veranschlagt und können im Gesamtumfang von höchstens 4 CP eingebracht werden.

Detaillierte Informationen zu Modulen und Modulelementen, zu Lehrveranstaltungen sowie zu Prüfungen und Benotung entnehmen Sie bitte den Dokumenten unter Downloads.

Vertiefungen

Die Vertiefung "Materialwissenschaft" liefert den Einstieg in methodische Techniken der Werkstoffcharakterisierung, der Modellierung und der Simulation, die durch eine erweiterte Betrachtung der materialspezifischen Eigenschaften und Verarbeitungstechnologien ergänzt werden.

Die Vertiefung "Werkstofftechnik" betrachtet insbesondere technologische Aspekte der Werkstoffentwicklung, der Fertigungstechnik mit neuen Herstellungs- und Bearbeitungsverfahren und die Erschließung neuer Anwendungsgebiete, die durch eine erweiterte Betrachtung der methodischen und theoretischen Fachgebiete ergänzt werden.