Thursday, 09. November 2017

Vortrag: "Die Verbreitung der reformatorischen Bewegung im 16. Jahrhundert"

um 19 Uhr in der Villa Europa im Rahmen der Reihe "Die Reformation und die Kirchen an der Saar 1517-2017"

Die Auswirkungen der Reformation auf das religiöse Leben an der Saar sind Thema einer öffentlichen Vortragsreihe, die die Kommission für Saarländische Landesgeschichte im Wintersemester gemeinsam mit der Universität des Saarlandes veranstaltet. Die Vorträge finden jeweils donnerstags um 19 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Am 9. November spricht Stephan Laux, Professor für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Trier, über "Die Verbreitung der reformatorischen Bewegung im 16. Jahrhundert – Motive, Akteure, Wahrnehmung". Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Villa Europa, Kohlweg 7, 66123 Saarbrücken.

Der uns zur Selbstverständlichkeit gewordene Begriff „Reformation“ suggeriert, dass die evangelischen Bewegungen des 16. Jahrhunderts einen einheitlichen Vorgang darstellten. Die gravierenden Unterschiede, die sich abhängig von den gewählten geographischen oder auch nationalen Bezugsräumen auftun, zwingen jedoch dazu, für spezifische reformatorische Erscheinungsformen auch spezifische Erklärungen zu finden. Der Vortrag thematisiert die Reformation in den Regionen des Alten Reichs in ihren noch heute faszinierenden Erscheinungsformen zwischen Einheitlichkeit und Vielfalt. Ein besonderes Augenmerk soll dabei auf die Frage nach den Akteuren, nach ihren Voraussetzungen und Motiven gerichtet werden.

Veranstaltungsort bis einschließlich 30. November ist die Villa Europa (Kohlweg 7, 66123 Saarbrücken). Ab 11. Januar 2018 findet die Vortragsreihe im Sitzungssaal des Landesamtes für Zentrale Dienste statt (Hardenbergstraße 6, 66119 Saarbrücken). Zum Abschlussvortrag am 15. Februar sind die Zuhörer in den Festsaal des Saarbrücker Rathauses eingeladen (Rathausplatz 1, 66111 Saarbrücken).

Die Veranstaltung wird vom Kirchenkreisverband an der Saar unterstützt.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Kontakt:
Prof. Dr. Gabriele B. Clemens
E-Mail: kommission@landesarchiv.saarland.de oder d.kurz@mx.uni-saarland.de
Telefon: 0681 501-1938 oder 0681 302-2339