08.12.2017 12:47

Neue Publikation: Brand Communities: Grundidee, Konzept und empirische Befunde

Prof. Dr. Bastian Popp gibt in einem Beitrag im renommierten "Handbuch Markenführung" (Herausgeber: Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch) einen Überblick über das Phänomen der Brand Communities.

Brand Communities stellen interessenbasierte Gemeinschaften von Konsumenten dar, die auf eine bestimmte Marke ausgerichtet sind. Sie gehören sicherlich zu den in Wissenschaft und Praxis in den letzten Jahren am häufigsten diskutierten Themen aus dem Markenmanagement. In seinem Beitrag stellt Prof. Popp insbesondere die zentralen Charakteristika von Markengemeinschaften und Kriterien zur Typologisierung von Brand Communities vor. Zugleich wird dieses Phänomen von anderen konsumorientierten Gruppen abgegrenzt. Anschließend wird die enorme ökonomische Relevanz von Brand Communities skizziert und die Implikationen in einem Fazit festgehalten.

Der Beitrag ist bei SpringerLink und bei ResearchGate oder per Mail an das H.I.Ma. verfügbar.

Zitationsangabe: Popp, B. (2017). Brand Communities: Grundidee, Konzept und empirische Befunde. In F.-R. Esch (Ed.), Handbuch Markenführung (Vol. 2, pp. 1-15). Wiesbaden: Springer. doi: 10.1007/978-3-658-13361-0_43-1