Mittwoch, 21. März 2018

Verbessertes Verfahren zur Übertragung von Funksignalen für die Raumfahrt: Das ist ein Maser

Süddeutsche Zeitung

Wie empfängt man Nachrichten vom anderen Ende des Sonnensystems? Ja, es sind Funksignale, aber äußerst schwache. Um deren Wellen zu verstärken, muss man sie zunächst bündeln wie das Licht eines Laserstrahls. Mit einem sogenannten "Maser" kann man Signale von Raumsonden empfangen, die Milliarden Kilometer weit weg sind. Nun haben Wissenschaftler an der Universität des Saarlandes und am London Centre for Nanotechnology erstmals einen Maser hergestellt, der bei Raumtemperatur arbeitet.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: sueddeutsche.de