Donnerstag, 17. Mai 2018

Ein Jahr GroKo im Saarland: Hochschulwesen und Wissenschaft

SR 3 - Region

Das Hochschulen- und Wissenschaftsressort im Saarland wird vom Ministerpräsidenten mit betreut. Nach Annegret Kramp-Karrenbauer ist es nun ihr Nachfolger Tobias Hans. Noch vor der Wahl konnte man verkünden: Das Cispa wird offizielles Helmholtz-Forschungszentrum. Und das lässt sich die Landesregierung auch einiges kosten. Auch für die Exzellenz-Strategie gibt es gute Unterstützung. Ansonsten aber sei noch alles offen, sagt Unipräsident Manfred Schmitt - bis auf die Ankündigung, dass es ab 2020 einen Topf mit 15 Millionen geben wird. Was aus dem Topf alles finanziert werden muss - ist jedoch auch noch offen. Das Fazit: hehre Ziele, doch nur wenige Fortschritte.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier: sr-mediathek.de