Donnerstag, 19. Juli 2018

Neuer englischsprachiger Masterstudiengang Evaluation mit Teilnehmern aus aller Welt ist gestartet

Die ersten Studenten des Evaluation-Masterstudiengangs MABLE haben im Juli eine Präsenzwoche in Saarbrücken verbracht. Foto: Jörg Pütz.

Einen neuen internationalen Masterstudiengang zum Thema Evaluation in der Entwicklungszusammenarbeit bieten die Universität des Saarlandes und die TU Kaiserslautern an. Der englischsprachige “Master (Blended Learning) of Evaluation MABLE“, so der offizielle Name des Studiengangs, verbindet Präsenzveranstaltungen mit modernen Formen des E-Learning; auf seinem Gebiet ist er in Europa einzigartig. Die ersten internationalen Studentinnen und Studenten haben bereits eine erste E-Learning-Phase absolviert und eine von insgesamt zwei Präsenzwochen in Saarbrücken verbracht. Nächster Studienstart ist im Oktober 2018; Bewerbungsschluss ist der 15. August.

Weltweit steigt die Nachfrage nach Fachkräften für Monitoring und Evaluation, allerdings fehlt es an geeigneten Studienangeboten in diesem Bereich. Das englischsprachige Masterprogramm MABLE richtet sich an internationale Interessenten aus der Berufspraxis. Es ist als Blended-Learning-Format konzipiert, das Selbststudium mittels E-Learning mit Präsenzphasen kombiniert und daher berufsbegleitend studiert werden kann. Europaweit ist es das einzige Studienangebot dieser Art. Die aktuell zwölf Studentinnen und Studenten kommen unter anderem aus Afghanistan, Chile, Nigeria, Trinidad und Tobago, Uganda und Sri Lanka.

Im Masterprogramm MABLE lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Evaluationen im internationalen Kontext zu konzipieren und durchzuführen; Praxiskenntnisse werden über eine Fallstudie vertieft. Schwerpunktmäßig geht es dabei um Evaluationen in der Entwicklungszusammenarbeit. Das Studium bereitet auf die wissenschaftliche Bearbeitung von Evaluationsfragestellungen vor, aber auch auf gutachterliche Tätigkeiten sowie auf die Auftragsvergabe und Steuerung von Evaluationen. Zugleich vermittelt das Programm Kernkompetenzen für Aufgaben in Monitoring, Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung oder Projekt- und Programmmanagement. Absolventen arbeiten beispielsweise als Evaluatoren, Evaluationsmanager, Qualitätsmanager, Monitoring-Beauftragte oder Projektmanager.

MABLE ist ein Kooperationsstudiengang der Universität des Saarlandes und des Fernstudienzentrums DISC der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern in Zusammenarbeit mit dem CEval – Centrum für Evaluation an der Saar-Uni.

Nächster Studienstart ist im Oktober 2018. Informationen zur Bewerbung sind zu finden unter: https://www.uni-saarland.de/master/studienangebot/aufbau/mable/info.html

Weitere Infos auch unter: www.mable-evaluation.com

Kontakt:
Sandra Schopper, M.A.
und Sarah Tschanun, M.Sc.                    
Universität des Saarlandes
Fakultät HW, Fachrichtung Soziologie
Tel.: +49(0)681 302-4328
E-Mail: info@mable-evaluation.com