Donnerstag, 19. Juli 2018

Tausende Forscher publizieren in Pseudo-Journalen

Süddeutsche Zeitung

Was in einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift steht, wurde in der Regel von anderen Forschern geprüft, für veröffentlichungswürdig befunden und trägt das Siegel der Wissenschaft. Doch zwielichtige Verlage sind dabei, dieses Vertrauen zu zerstören - und Deutschland nimmt in diesem Geschäft offenbar eine Schlüsselrolle ein.

Den vollständigen Artikel können Sie sich hier durchlesen: sueddeutsche.de