Donnerstag, 16. August 2018

Textlastig - Zu einem Beitrag von Pharmazieprofessor Thorsten Lehr

Pharmazeutische Zeitung

Was haben Arzneimittelpackungen mit der Bibel gemeinsam? In beiden steckt Dünndruckpapier. Dieses extrem dünne Papier, das häufig für die Packungsbeilage Verwendung findet, wird daher auch als Bibelpapier bezeichnet. Mit speziellen Maschinen, die den sogenannten Parallelmittenfalz perfekt beherrschen, gelingt es, den Beipackzettel fast beliebig klein zusammenzufalten. Was folgt daraus?

Den vollständigen Beitrag können Sie sich hier durchlesen:
pharmazeutische-zeitung.de