Donnerstag, 29. November 2018

17. Afrikanische Filmtage

Die Afrikanischen Filmtage stellen das aktuelle Filmschaffen der anglophonen und frankophonen Länder Afrikas vor. Dazu führen eingeladene Regisseure und Filmexperten in die Kinokulturen des Kontinents und seiner Diaspora ein. Das Programm rückt die sprachliche und kulturelle Vielfalt des afrikanischen Kontinents in den Fokus.

Filme, Vorträge, Begegnungen und Diskussionen ermöglichen eine multiperspektivische Auseinandersetzung mit künstlerischen Sichtweisen, wissenschaftlichen Erkenntnissen und persönlichen Erfahrungen. Für Studierende werden darüber hinaus begleitende Lehrveranstaltungen und Workshops an der Universität des Saarlandes und der Hochschule der Bildenden Künste Saar angeboten.

Die Filmtage finden vom 29. November – 3. Dezember 2018 statt.

Veranstaltungsorte:
Kino achteinhalb, Nauwieserstraße 19, 66111 Saarbrücken
Stiftung Demokratie Saarland, Europaallee 18, 66113 Saarbrücken
Haus Afrika e.V., Großherzog-Friedrich-Str. 37, 66111 Saarbrücken