Donnerstag, 22. November 2018

Öffentliche Diskussionsrunde: „Wissenschaft & Praxis im internationalen Profi-Fußball“ mit Thomas Hitzlsperger und Grégory Dupont

um 16.15 Uhr an der Hermann-Neuberger-Sportschule

Am Donnerstag, 22. November, sind der ehemalige Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger und Grégory Dupont, der die französische Nationalmannschaft als Fitnesstrainer begleitet, zu Gast bei einer Diskussionsveranstaltung über den internationalen Profi-Fußball an der Hermann-Neuberger-Sportschule. Sie folgen einer Einladung von Prof. Tim Meyer, der das Institut für Sport- und Präventivmedizin an der Universität des Saarlandes leitet und auch als Mannschaftsarzt der Fußball-Nationalmannschaft tätig ist. Zur Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Landessportverband für das Saarland (LSVS) durchgeführt wird, sind die interessierte Öffentlichkeit sowie die Medien eingeladen. Beginn ist um 16.15 Uhr beim LSVS (Tagungsraum 21).

Thomas Hitzlsperger war während seiner aktiven Karriere im Fußball neben Deutschland vor allem in Großbritannien aktiv, wo ihm die Briten wegen seiner Schusstechnik den Beinamen „The Hammer“ verliehen. Neben seinen fußballerisch herausragenden Qualitäten – er wurde unter anderem mit dem VfB Stuttgart deutscher Meister und ist 52-facher Nationalspieler in der A-Mannschaft – ist Thomas Hitzlsperger auch abseits des Fußballplatzes ein gefragter Experte. Als Präsidiumsmitglied des VfB Stuttgart spielt er eine zentrale Rolle im Management eines deutschen Fußball-Erstligisten. Zudem ist er im schwäbischen Traditionsclub als Direktor des Nachwuchsleistungszentrums für die Förderung kommender Fußball-Talente verantwortlich. Als ARD-Experte ist er als fachkundiger Kommentator von Fußballspielen im Fernsehen zu sehen.

„Thomas Hitzlsperger ist ein international gefragter Experte, er spricht mehrere Sprachen und ist als fachkundiger Kenner der internationalen Fußballszene gefragt“, erklärt Professor Tim Meyer. Der Ex-Profi wird vor der öffentlichen Veranstaltung auch mit Studentinnen und Studenten des neuen internationalen Masterstudiengangs „High Performance Sport“ über internationale Strukturen im Sport diskutieren; der Studiengang, der sich mit allen Facetten des Hochleistungssports auseinandersetzt, ist in diesem Wintersemester an der Saar-Uni gestartet.

Dr. Grégory Dupont ist Head of Research & Performance für die französische Fédération Française de Football und begleitet als Fitnesstrainer die Nationalmannschaft des aktuellen Weltmeisters Frankreich in Russland. In dieser Funktion ist er dafür verantwortlich, evidenzbasierte Strategien zum Trainingsmonitoring und Regenerationsmanagemt sowie zur Verletzungsprävention- und -rehabilitation umzusetzen.

Zur Veranstaltung ist auch die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Veranstaltungszeit und -ort:
Donnerstag, 22. November, 16.15 Uhr
Landessportverband für das Saarland (LSVS), Tagungsraum 21
Hermann-Neuberger-Sportschule 4
66123 Saarbrücken

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Tim Meyer
Tel.: (0681) 302-70400
E-Mail: tim.meyer@mx.uni-saarland.de
http://sportmedizin-saarbruecken.de/