Donnerstag, 29. November 2018

Ehrendoktorwürde aus Georgien für Juraprofessorin Tiziana Chiusi

Die Juristische Fakultät der Staatlichen Universität Iwane-Dschawachischwili in Tiflis, Georgien, hat der Saarbrücker Juraprofessorin und Rechtshistorikerin Tiziana Chiusi die Ehrendoktorwürde verliehen.

Die Auszeichnung erfolgte in Anerkennung ihrer Verdienste um die Anpassung des georgischen Zivilrechts an das Europäische Recht. Außerdem wurde so ihr Engagement bei der Betreuung zahlreicher georgischer Nachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in Saarbrücken und Tiflis gewürdigt, wie der Rektor der georgischen Universität, Giorgi Sharvashidze, im Rahmen der Verleihungszeremonie Ende September in Tiflis betonte. Im Anschluss an die Verleihung fand das vierte Deutsch-Georgische Kolloquium im Privatrecht in Georgien statt.


Die gebürtige Römerin Prof. Tiziana Chiusi ist Expertin für Römisches Recht und erforscht unter anderem die Wechselwirkung zwischen Römischem Recht und dem Recht von Roms Provinzen.