Dienstag, 07. Mai 2019

Vortragsreihe 50 Jahre Saarbrücker Informatik: Hey Siri! Wie bringt man Maschinen bei, Sprache zu verstehen

um 18:30 Uhr im Filmhaus Saarbrücken, Mainzer Straße 8

Anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums, organisiert die Fachrichtung Informatik der Universität des Saarlandes im Filmhaus Saarbrücken (Mainzer Straße 8) eine wöchentliche Vortragsreihe, die den Bogen zwischen Vergangenheit und aktueller Forschung spannt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in den Instituten des Saarland Informatics Campus arbeiten, stellen ihre aktuellen Projekte vor und gehen dabei auch auf die Historie des jeweiligen Instituts ein.

Am 07. Mai um 18:30 Uhr erörtert Professor Alexander Koller, Mitglied der Fachrichtung Sprachwissenschaft und Sprachtechnologie, die Frage: "Hey Siri! Wie bringt man Maschinen bei, Sprache zu verstehen?"

Siri aus dem Hause Apple managt auf dem iPhone den Terminkalender; Amazons Alexa liest Nachrichten vor, und Google Home verkündet in Sekundenschnelle die Öffnungszeiten jedes im Internet auffindbaren Museums. Die Sprachsteuerung von technischen Geräten ist mittlerweile Alltag: Wir sprechen nicht nur mit Smartphones und „intelligenten“ Lautsprechern, sondern auch mit Autos und Fernsehern und demnächst vielleicht mit Kühlschränken und Einkaufswägen. In seinem Vortrag erklärt Alexander Koller Rechenverfahren aus der Computerlinguistik, mit deren Hilfe digitale Sprachassistenten wie Siri und Alexa den Alltag meistern. Zudem geht er darauf ein, was Sprachsteuerung in Zukunft ermöglichen wird und welchen Anteil Forscherinnen und Forscher der Universität des Saarlandes schon jetzt daran haben.

Alexander Koller ist Professor für Computerlinguistik an der Saar-Uni. Zuvor hatte er eine Professur für Theoretische Computerlinguistik an der Universität Potsdam inne. Nach seinen Abschlüssen in den Fächern Computerlinguistik und Informatik und der Promotion in Informatik, die er alle an der Universität des Saarlandes ablegte, forschte er an der US-amerikanischen Columbia University und der schottischen University of Edinburgh.

 

Weitere Vorträge:

14.05.
Falsche Lohnsteuer, stinkende Diesel, abstürzende Flugzeuge - Die Saarbrücker Informatik in Zeiten verantwortungsloser Software
Professor Holger Hermanns, Fachrichtung Informatik, Universität des Saarlandes

21.05.
Cybersicherheit für Alle(s) - Vom Handy bis zum Wasserwerk
Dr. Nils Ole Tippenhauer, Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit (CISPA)

 

Hintergrund zu 50 Jahre Saarbrücker Informatik

Im Jahr 1969 wurde die Fachrichtung Informatik an der Universität des Saarlandes gegründet und Günter Hotz zum ersten Professor für Informatik berufen. Inzwischen, 50 Jahre später, sind 1900 Studierende aus mehr als 80 Nationen für Informatik eingeschrieben, 330 Promovierende arbeiten an ihrer Doktorarbeit und 800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen auf dem Saarland Informatics Campus (SIC) an einem der vielen Forschungsinstitute. Den 50. Geburtstag nimmt die Fachrichtung Informatik an der Universität des Saarlandes zum Anlass einer Vortragsreihe, in der Forschungsinstitute des SIC ihre aktuelle Forschung und ihren Bezug zu den Anfängen der Saarbrücker Informatik darstellen. Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Saarbrücker Informatik finden am 25. Mai auf dem Campus der Universität des Saarlandes statt.

 

Redaktion:
Gordon Bolduan
Wissenschaftskommunikation
Kompetenzzentrum Informatik Saarland


Saarland Informatics Campus
Tel: 0681 302-70741
E-Mail: bolduan(at)mmci.uni-saarland.de