Mittwoch, 31. Juli 2019

Film: "Pre-Crime"

Reihe "KI im Kino", um 18.30 Uhr im Filmhaus

"Pre-Crime"

Ein Film von Monika Hielscher und Matthias Heeder
(Laufzeit: 88 Minuten)

Anschließend Diskussion mit Andreas Sesing vom Institut für Rechtsinformatik an der Universität des Saarlandes. Filmabend in Kooperation mit WID (Wissenschaft im Dialog). Der Eintritt ist frei.

Eine Software, die voraussagt, wo und wann ein Verbrecher zuschlägt. Was nach einem Science-Fiction-Szenario im Stil von "Minority Report" klingt, ist in Städten wie Chicago, London oder München längst Realität. Und ob wir gefährlich sind oder nicht, wird schon heute von Polizeicomputern entschieden. Predictive Policing nennt sich die Methode und dieses Zukunftsversprechen ist nicht nur ein positives. Big Data dient dabei als Quelle, die wir selbst kontinuierlich mit persönlichen Informationen befüllen.
Da, wo der Film "Citizenfour" aufhört, geht "Pre-Crime" einen Schritt weiter.

https://www.filmhaus-sb.de/detail/63583/Pre-Crime

Die Filmreihe „KI im Kino“ wird veranstaltet vom Filmhaus Saarbrücken zusammen mit dem Kompetenzzentrum für Informatik und dem Deutsch-Amerikanischen Institut.
Weitere Informationen:  www.filmhaus-saarbruecken.de

Veranstaltungsort: Filmhaus, Mainzer Straße 8, 66111 Saarbrücken

Kontakt: Gordon Bolduan, Wissenschaftskommunikation, Kompetenzzentrum für Informatik,
E-Mail: bolduan@mmci.uni-saarland.de, Tel.: +49 681 302 70741