Mittwoch, 14. August 2019

Filmreihe „Künstliche Intelligenz im Kino“: „Blade Runner“

am 22. August um 18.30 Uhr im Filmhaus Saarbrücken

Im Rahmen der Filmreihe „Künstliche Intelligenz im Kino“ steht am Donnerstag, 22. August 2019, der Film „Blade Runner“ von Ridley Scott auf dem Programm. Beginn ist um 18.30 Uhr im Filmhaus Saarbrücken. Im Anschluss gibt es einen Kommentar zum Film von Prof. Antonio Krüger, wissenschaftlicher Direktor der Abteilung Kognitive Assistenzsysteme am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI). Der Eintritt ist frei. Veranstalter der Reihe sind das Filmhaus Saarbrücken, das Kompetenzzentrum für Informatik und das Deutsch-Amerikanische Institut.

Rick Deckard ist ein Blade Runner, ein Cop in der Zukunft, dessen Spezialität die Jagd auf Replikanten ist. Eigentlich will er sich aus diesem Geschäft zurückziehen, doch ein letzter Auftrag fordert seinen Einsatz: Fünf Replikanten haben ein Raumschiff gekapert und sind damit auf dem Weg zur Erde. Der Film zeichnet ein düsteres Bild einer möglichen Zukunft, und wirft die Frage auf, was Menschlichkeit eigentlich ausmacht, und warum das Leben so wertvoll ist.

Der US-amerikanische Science-Fiction-Film von 1982 wird im Original mit Untertiteln gezeigt. Hauptdarsteller sind Harrison Ford, Rutger Hauer und Sean Young (Laufzeit: 112 Minuten, Altersfreigabe: 16 Jahre).

Veranstaltungsort: Filmhaus, Mainzer Straße 8, 66111 Saarbrücken

Weitere Informationen: www.filmhaus-saarbruecken.de

Kontakt:
Gordon Bolduan, Wissenschaftskommunikation, Kompetenzzentrum für Informatik,
E-Mail: bolduan@mmci.uni-saarland.de, Tel.: +49 681 302 70741