Beratung für Studierende und Beschäftigte

Egal, ob Sie an der UdS studieren oder arbeiten - wir beraten Sie gerne im Themenfeld Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie oder Pflegeverantwortung.

Die Beratungen sind immer vertraulich - es sei denn, Sie entbinden uns von der Schweigepflicht, damit wir für Sie aktiv werden können. Je nach Bedarf verweisen wir Sie außerdem gerne an weitere kompetente Stellen. 

Auch Studieninteressierte mit Familienverantwortung dürfen sich bei uns melden, wenn sie ein Studium an der UdS planen.   

Wir freuen uns über Terminanfragen unter familie@uni-saarland.de.

Bitte schicken Sie uns keine sensiblen Daten per Mail (siehe auch unsere Datenschutzhinweise).

Weitere Beratungsstellen an der UdS

Gleichstellungsbüro
Beratung für Mitarbeiterinnen und Studentinnen zur Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie, Förderungen und Karriereplanung. Besonders interessant sind die Projekte Exzellenzprogramm für Wissenschaftlerinnen und Gender Equality MINT. Hilfe bei Diskriminierung und sexueller Gewalt. 

AStA
Studierende beraten Studierende;  je nach Ausschuss-Periode Referate zu Frauenpolitik, Studieren mit Kind, Internationale Studierende, Studieren mit Behinderung, Studienfinanzierung u.v.m. 

Zentrale Studienberatung
Ein kompetetentes Team berät zu Studiengängen, Studienbewerbung, sozialen und finanziellen Apekten des Studiums, Studieren in Teilzeit, Zweitstudium, Studium ohne Hochschulreife u.v.m. Wir empfehlen Erstsemestern das Mentoringprogramm. 

Kontaktstelle Studium und Behinderung (KSB)
Wie das audit-Büro Teil der Stabsstelle Chancengleichheit. Anlaufstelle für alle, die mit dem Thema "Studium und Behinderung" an der Saar-Uni zu tun haben. Studieninteressierte und/oder deren Eltern können sich ebenfalls hierhin wenden. 

Psychologisch-psychotherapeutische Beratungstelle (PPB)
Seit Jahrzehnten wichtige Serviceeinheit des Studentenwerks im Saarland. Kostenlose psychologische Beratung für Studierende und Beschäftigte. Bietet regelmäßig Workshops an.