Mutterschutz

Schwangere und stillende Mütter sind besonders schutzbedürftig. Die Universität des Saarlandes kommt gerne ihrer Pflicht nach,  entsprechende Maßnahmen zu ergreifen und Informationen sowie weitere Unterstütungsmöglichkeiten anzubieten. 

Aktuell - Hinweise zu Mutterschutz und SARS-CoV-2

An dieser Stelle weisen wir auf ein Informationspapier des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Angelegenheiten vom 14.04.20 hin, das sich mit der mutterschutzrechtlichen Bewertung der Gefährung durch das Corona-Virus beschäftigt. Die Informationen sind für Schwangere und stillende Mütter, aber auch deren Vorgesetzte relevant. Hilfreich sind zudem die zughörigen FAQs, wo wiederum verschiedene Interessensgruppen Hinweise finden.  

Beratungsangebot der UdS für Studentinnen und Beschäftigte

Sie sind schwanger? Herzlichen Glückwunsch! 

Einen Überblick über alles Wissenswerte zum Mutterschutz bietet die Broschüre des Bundesfamilienministeriums "Leitfaden zum Mutterschutz". Ein gedrucktes Exemplar (und viele weitere nützliche Unterlagen!) erhalten Sie gerne im Rahmen einer persönlichen Beratung im audit-Büro (oder momentan auch telefonisch/per Zoom oder Teams). Selbstverständlich dürfen Sie gerne Ihre*n Partner*in oder eine andere Vertrauensperson mitbringen, wenn Sie das möchten. 

Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns: familie@uni-saarland.de. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen. 

Schwangerschaftsberatungen

Wenn Sie nicht zu uns kommen möchten oder weitergehende Fragen haben, so können Sie sich an verschiedene Schwangerschaftsberatungen wenden. Eine  Liste der saarländischen Angebote finden Sie auf der Themenseite "Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatungsstellen" des Saarlandes. 

Verleih von Schwangerschaftsliegen

Insbesondere in den letzten Monaten der Schwangerschaft kann es für eine werdende Mutter körperlich sehr antrengend werden. Daher gibt es an der UdS bereits seit vielen Jahren die Möglichkeit, eine Relaxliege auszuleihen. Bitte wenden Sie sich an die Stabsstelle Arbeitsschutz, wenn Sie eine solche Liege nutzen möchten. 

Sollte in Ihrem Büro nicht genug Platz für eine solche Liege sein, so möchten wir Sie auf den Diversity Room hinweisen (Geb. E1 2, Raum 0.06), an dem gerade gearbeitet wird. Dort gibt es unter anderem einen Still- und Entspannungssessel. Der Zugang zum Diversity Room wird über die Kontaktstelle Studium und Behinderung (KSB) organisiert: ksb@uni-saarland.de.