Die Universität des Saarlandes bietet ab März Online-Vorträge ähnlich einer Ringvorlesung an, in welchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen ihre Perspektive auf die Corona-Pandemie erläutern. Die „Corona-Wissenschaftsreihe“ richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, die Teilnahme ist kostenlos.

Thema: Die Corona-Pandemie aus unterschiedlichen Blickwinkeln

Die Corona-Pandemie rückt die Wissenschaft in den Fokus des öffentlichen Interesses. Dies gilt insbesondere für die Virologie, doch auch andere wissenschaftliche Disziplinen beschäftigen sich mit der Corona-Pandemie und ihren Folgen, darunter die Psychologie, die Betriebswirtschaftslehre, die Sozialethik, die Bildungsforschung oder die europäische Grenzraumforschung. Die Teilnahme an den 30 bis 45 Minuten dauernden Vorträgen, die via Microsoft Teams ablaufen werden, ist kostenlos. Sie richten sich an die interessierte Öffentlichkeit. Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Im Anschluss haben die Zuhörerinnen und Zuhörer die Möglichkeit, per Chat Fragen an die Expertinnen und Experten zu stellen, die anschließend bis zu 30 Minuten lang beantwortet bzw. diskutiert werden.

 

Übertragung:

Bitte öffnen Sie den Link nur in den Browsern Chrome oder Edge bzw. in der Microsoft Teams-App, um eine funktionierende Teilnahme zu gewährleisten.
Eine Microsoft-Kennung ist bei Zugang über den Browser nicht nötig.
Eine Voranmeldung ist ebenfalls nicht erforderlich.

Das Live-Event am 01.03.2021 ab 18 Uhr: „Funktionsweise, Wirksamkeit und Einsatz der Covid-19-Impfstoffe“ mit Dr. Jürgen Rissland (Infektionsmedizin) finden Sie hier.

 

Termine und Themen (Beginn jeweils um 18 Uhr):

  • 01.03.2021: Dr. Jürgen Rissland (Infektionsmedizin): „Funktionsweise, Wirksamkeit und Einsatz der Covid-19-Impfstoffe“ 
  • 15.03.2021: Prof. Dr. Thorsten Lehr (Klinische Pharmazie): „Mit Modellen durch und aus der Pandemie? Der Covid-Simulator“ 
  • 29.03.2021: Prof. Dr. Tanja Michael (Psychologie): „Die Covid-19-Pandemie als Herausforderung für die psychische Gesundheit“ 
  • 12.04.2021: Prof. Dr. Jörn Walter (Genetik): „Wie sich Corona verändert – Erkenntnisse aus der Sequenzierung“ 
  • 26.04.2021: Prof. Dr. Udo Lehmann (Sozialethik): „Corona-Management unter ethischen Gesichtspunkten: zwischen Nutzensummen und Tabus“ 
  • 10.05.2021: Jun.-Prof. Dr. Florian Weber (Gesellschaftswissenschaftliche Europaforschung): „Die Covid-19-Pandemie als Zäsur für den Verflechtungsraum SaarLorLux – eine Einordnung aus Perspektive der Grenzraumforschung“ 
  • 07.06.2021: Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein (Betriebswirtschaftslehre): „Wie hat die Covid-19-Pandemie das Konsumentenverhalten beeinflusst?" 
  • 21.06.2021: Prof. Dr. Roland Brünken (Bildungswissenschaften): „Schule in der Pandemie: Droht eine ‚lost generation‘?“ 

Kontakt zum Organisationsteam

Theresa Kürth
Veranstaltungsorganisation
Präsidialbüro | Marketing und Kommunikation
Tel: 0681 302-3890
t.kuerth(at)univw.uni-saarland.de