Prof. Dr. Sabine Hornung

Fachrichtung Altertumswissenschaften
Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie

Kontakt
Tel.: 0681 302-3121
sabine.hornung(at)uni-saarland.de

Themengebiete: Vor- und Frühgeschichte Mitteleuropas | Landschaftsarchäologie | Verhältnis des Menschen zu seiner Umwelt | Umgang mit Krisensituationen | epochenübergreifende Phänomene Mobilität und Migration | Kultur- und Technologietransfer | Wechselwirkungen zwischen Gesellschafts- und Wirtschaftsentwicklungen | römisches Militärlager Hermeskeil | keltische Siedlungen | Julius Caesars Gallischer Krieg

Zur Person
  • Studium der Vor- und Frühgeschichte, Klassischen Archäologie und Ägyptologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Promotion als Stipendiatin des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz zum Thema "Die südöstliche Hunsrück-Eifel-Kultur – Studien zu Späthallstatt- und Frühlatènezeit in der deutschen Mittelgebirgsregion"
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2012 Entdeckung eines der ältesten römischen Militärlager nahe Hermeskeil
  • 2014 Habilitation zum Thema "Siedlung und Bevölkerung in Ostgallien zwischen Gallischem Krieg und der Festigung der römischen Herrschaft"
  • seit 2018 Leitung des Lehrstuhls für Vor- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie an der Universität des Saarlandes
Forschungsthemen
  • Fokus im Bereich der Landschaftsarchäologie, mit interdisziplinärer Ausrichtung, z.B. Verhältnis des Menschen zu seiner Umwelt, Umgang mit Krisensituationen
  • epochenübergreifende Phänomene, z.B. Mobilität und Migration, Kultur- und Technologietransfer
  • Wechselwirkungen zwischen Gesellschafts- und Wirtschaftsentwicklungen (Konzentration auf Archäologie des SaarLorLux-Raums)