Prof. Dr. Dietmar Hüser

Fachrichtung Geschichte
Lehrstuhl für Europäische Zeitgeschichte

Kontakt
Tel.: 0681 302-3313
dietmar.hueser(at)uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/lehrstuhl/zeitgeschichte.html

Themengebiete: Geschichte Westeuropas im 19. / 20. Jh. | Geschichte Frankreichs seit 1789 | Dt.-frz. Beziehungen | Europäische Integration | Geschichtspolitik & Erinnerungskultur | Migrationsgeschichte | Geschichte der Populärkultur und des modernen Sports | Frankreich aktuell: Politik, Parteien, Wahlen

Zur Person
  • seit 2018: Sprecher der DFG-Forschergruppe "Populärkultur transnational - Europa in den langen 1960er Jahren"
  • seit 2017: Verantwortlicher für das Doktorandenkolleg "Internationale Geschichte interdisziplinär - Deutsch-französisch-europäische Perspektiven im 20. Jahrhundert"
  • seit 2017: Leiter des Frankreichzentrums der Universität des Saarlandes
  • seit 2017: Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Ecole doctorale "Sciences Humaines et sociales - Perspectives européennes" an der Université de Strasbourg
  • seit 2016: Mitglied im Direktorium des Europakollegs (CEUS) an der Universität des Saarlandes
  • seit 2016: Mitglied im Beirat des Luxembourg Centre für Contemporary and Digital History
  • seit 2014: Mitglied der Internationalisierungskommission des Senats
  • seit 2013: Professur für Europäische Zeitgeschichte an der Universität des Saarlandes
  • 2004-2013: Professur für Geschichte Westeuropas (19./20. Jahrhundert), Universität Kassel
  • 2003-2004: Alfred-Grosser-Gastprofessor am Institut d'Etudes Politiques de Paris
  • 2001-2004: Lehrbeauftragter am Institut des Hautes Etudes Européennes, Robert-Schuman-Universität, Straßburg
  • 1991-2004: Hochschuldozent | 1997-2002: Wiss. Assistent | 1991-1997: Wiss. Mitarbeiter am Historischen Institut der Universität des Saarlandes
  • Studium der Fächer Geschichte, Politikwissenschaft, Völker- und Europarecht an den Universitäten Bochum, Heidelberg, Paris und Saarbrücken