Zielsetzung des Projekts

 

Das sprachwissenschaftliche Forschungsprojekt "Lessico Etimologico Italiano", ein Langzeitprojekt unter der Ägide der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, setzt sich zum Ziel, den gesamten italienischen Wortschatz von seinen Anfängen bis in unsere Zeit umfassend zu dokumentieren und zu analysieren. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Etymologie, die Erstbelege, die Bedeutungsentwicklung und die Erforschung der Sprachkontakte (z. B. mit anderen romanischen Sprachen und den germanischen Sprachen) gerichtet.  

Berücksichtigt werden hierbei außer der italienischen Standardsprache und Umgangssprache in besonderem Maße die zahlreichen italienischen Dialekte und auch Fachsprachen, z. B. die medizinische und die technische Fachsprache. Hiermit leistet dieses Großprojekt, dessen Anfänge in die 1970er Jahre zurückreichen und dessen Abschluss für das Jahr 2032 vorgesehen ist, einen wesentlichen Beitrag zur geisteswissenschaftlichen Grundlagenforschung.