Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle (PPB)

 

Die Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle (PPB) des Studentenwerkes im Saarland e.V. bietet den Bediensteten der UdS und der HTW kostenlose und vertrauliche Beratung an. Das Angebot richtet sich an alle Beschäftigten, die für persönliche und/oder arbeitsplatzbezogene Probleme Unterstützung suchen. Das Fachteam besteht aus 7 Diplom-PsychologInnen. Es können sowohl Einzelgespräche wie auch Gruppengespräche vereinbart werden.

 

Im Einzelgespräch beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter z.B. bei

 

  • Konzentrationsstörungen
  • Unzufriedenheit mit der Arbeitssituation
  • Burnout
  • Depressiven Verstimmungen
  • Beziehungsproblemen
  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Partnerschafts- und Familienkonflikten
  • und weiteren Problemen, bei denen das Gespräch zur Klärung gesucht wird.

 

Gegebenenfalls hilft das Team der PPB gerne bei der Weitervermittlung an spezialisierte Personen oder Einrichtungen.

 

Bei den umrissenen Fragestellungen innerhalb von Teams und Gruppen kann die PPB in Fragen der Arbeitsstruktur oder in Konfliktfällen unterstützen. Auch bei Fragen, die sich in Zusammenhang mit Studierenden ergeben (z.B. Auffälligkeiten, Studienprobleme), können sich Lehrende gerne an die PPB wenden oder aber die Betreffenden direkt dorthin verweisen.

 

Die Anmeldung für ein erstes Gespräch erfolgt persönlich, telefonisch oder per Mail über das Sekretariat. Sie wird vertraulich behandelt; alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

 

Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle (PPB)

 

 

Ihr Ansprechpartnerin ist

 

Frau Simone Maus

Tel.: +49 (0) 681 302 2515

ppb(at)studentenwerk-saarland.de

 

Campus Saarbrücken

Gebäude B6. 2 (hinter der SULB)

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo- Fr 8:00 - 12:00 Uhr

Offene Sprechstunde:

Mi 12:00 - 13:00 Uhr

 

Uniklinik Homburg

Gebäude 74 (Mensa)

Dachgeschoss

Offene Sprechstunde:

Dienstag 12:00 - 13:00 Uhr