Wie schreibt man das nur und wo kommt eigentlich das Komma hin? Korrektes Schreiben in Hausarbeiten

Turnus7.2.2024 und 14.2.2024, jeweils 16-18 Uhr
Anmeldungüber E-Mail an: projekt-wissenschaftlich-schreiben(at)uni-saarland.de
AnbieterSchreibzentrum der UdS (ISZ), ZelL/ZeSH
ZielgruppeStudierende und Promovierende aller Fächer
Formatonline
Für weitere Informationen und Anmeldungprojekt-wissenschaftlich-schreiben@uni-saarland.de

Rechtschreibung und Zeichensetzung scheinen heutzutage nicht mehr so wichtig zu sein, wenn man sich in den sozialen Medien umschaut. Doch im universitären Kontext sind es gerade diese vermeintlichen ‚Kleinigkeiten‘, die dem/der Dozent*in den ersten Eindruck von Studierenden und ihren Textproduktionen (E-Mail, Protokoll, Seminar-, Abschlussarbeit…) liefert. Da die Autokorrektur die richtige Schreibweise gerade bei komplex strukturierten wissenschaftssprachlichen Texten keinesfalls immer erkennt, kann es schlimmstenfalls sogar zu einer schlechteren Note kommen. Deshalb wollen wir in zwei Kompaktsitzungen unser Wissen über die wichtigsten Zweifelsfälle in folgenden Bereichen auffrischen:

  • Selbsttest (vor Workshopbeginn)
  • Sitzung 1:
  • Was man unbedingt wissen sollte aus den Bereichen: Zeichensetzung (Komma, Semikolon, Apostroph)
  • Groß-/Kleinschreibung
  • Getrennt-/Zusammenschreibung
  • Wort-/Silbentrennung
  • Laut-Buchstabe-Beziehung
  • Gendern – wie geht das?

1. Sitzung: Training anhand zahlreicher (Text-/Wort-) Beispiele. Gerne werden auf Wunsch spezielle Problemfälle besprochen. 

2. Sitzung: Eigene Texte können zur gemeinsamen Überarbeitung mitgebracht werden.

Bitte beachten Sie, dass alle Inhalte des Programms für Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Angestellte der Universität des Saarlandes kostenfrei sind.