Kontakt Projektkoordinatorin

Dr. Barbara Wolf

Über 10 Jahre bereits unterrichtet und lehrt Dr. Barbara Wolf in den Bereichen Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Wissenschaftssprache. Daneben betreut und berät sie Studierende und Doktoranden individuell bei ihren wissenschaftlichen Schreibarbeiten an wechselnden Institutionen (Universität des Saarlandes, HTW Saar, TU Kaiserslautern, Universität Trier).
Seit 2020 koordiniert Dr. Barbara Wolf das Projekt "Wissenschaftliches Schreiben" an der Universität des Saarlandes.

Gerne können Sie Frau Dr. Wolf per E-Mail kontaktieren: b.wolf(at)mx.uni-saarland.de

 

Veröffentlichungen (in Auswahl)

  • [Weber, Barbara], Oeuvre-Zusammensetzungen bei den Minnesängern des 13. Jahrhunderts, Diss., Göppingen, 1995.
  • Wolf, Barbara, Ma petite folle. Zu den Französismen in den Briefen von Hermann Fürst von Pückler-Muskau, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 239 (2002), 70-103.
  • ---, Unsägliches und Unsagbares. Zur Versprachlichung von Geschlechterbeziehungen bei Nicolas-Edme Rétif de la Bretonne (1734-1806) und Jacques-Louis Ménétra (1738-1803?), in: Heinemann, Sabine / Bernhard, Gerald / Kattenbusch, Dieter (Hgg.), Roma et Romania. Festschrift für Gerhard Ernst zum 65. Geburtstag, Tübingen, 2002, 407-427.
  • ---, Es ist am Manne, die Frau zu ernährenEin Ehekrieg im späten Ancien Régime: der Pariser Putzmacher Montjean erhebt Anklage gegen seine untreue Gattin, SWR 2, RadioArt, Feature am Sonntag, 2004.
  • --- / Ernst, Gerhard (Hgg.), Textes français privés des XVIIe et XVIIIe siècles, Tübingen, CD-Rom 1-3, 2001-05.
  • ---, Romanische Sprachen als Verkehrssprachen: Neuzeit / Les langues romanes comme langues véhiculaires: l’époque moderne, in: Romanische Sprachgeschichte (Reihe HSK) 23/3 (2008), 1318-1339.
  • ---, Don Juan und Biedermann. Zwei Pariser im späten 18. Jahrhundert zwischen Libertinage und Moral. Kindle-Edition, 2016.

Technische Hinweise senden Sie bitte an Christine Koch M.A.: c.koch(at)isz.uni-saarland.de