Campus Plan

Die Universität des Saarlandes hat zwei Standorte, die unterschiedliche Bedingungen und Herausforderungen besitzen. Einer gewünschten Barrierefreiheit der Gebäude stehen bisweilen Renovierungsstaus und die gesetzlichen Auflagen des Denkmalschutzes gegenüber. Die Neubauten müssen allerdings den betreffenden Normen entsprechen. Um die Vorgehensweisen zu vereinheitlichen und zu optimieren, gibt es seit Herbst 2020 das Projekt Inklusiver Campus. Dieses soll langfristig die Barrierefreiheit an der UdS verbessern. Kurzfristige Maßnahmen sind jedoch auch möglich. So wurde bereits vor einiger Zeit in Kooperation mit dem AStA und dem Campusmanagement für den Campus Saarbrücken ein Plan erstellt, der einige barrierefreie Strecken ausweist. In der Regel können auch Einzelfall-Lösungen geschaffen werden. 

Hinweis für Studieninteressierte mit Gehbeeinträchtigungen oder sonstigen Sinnesbeeinträchtigungen: Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie z.B. vor Studienbeginn eine Begehung machen möchten. Auch wenn Sie Fragen zur Lage der aktuellen Behindertenparkplätze haben, helfen wir gerne weiter. Unter Umständen kann auch ein Parkplatz für eine begrenzte Zeit umgewidmet werden. 

Campus Saarbrücken

Der Campus Plan wird in der kommenden Zeit aktualisiert. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die KSB. 

Download des PDFs

 

Arbeitsplatz für Blinde und Sehbeeinträchtigte

Einen Blindenarbeitsplatz (in Kooperation mit der SULB) gibt es im Diversity Room 0.09 in Gebäude E1 2. Den Zugang erhalten Sie über die KSB. Weitere Informationen zur Ausstattung finden Sie auf der Seite Diversity Room. 

Chemie-Arbeitsplatz

An der Universität des Saarlandes ermöglichen im Praktikumsgebäude C4 4 absenkbare Arbeitsflächen in den Laboratorien auch Studierenden im Rollstuhl und kleinwüchsigen Menschen, chemische Experimente durchzuführen. 

Barrierefreie Zimmer im Wohnheim

Das Studentenwerk im Saarland e.V. bietet in einigen Studierendenwohnheimen Appartments, die barrierefrei sind. Bitte geben Sie einen Bedarf frühzeitig an, am besten direkt mit der Bewerbung um einen Platz im Wohnheim. Für Studierende mit Beeinträchtigungen gelten zudem Sonderregelungen bei der Festlegung der allgemeinen Wohnzeit. 

Behindertengerechte Wohnungen werden im Wohnheim Saarbrücken-Dudweiler, Richard-Wagner-Straße 91, und in Heim E auf dem Saarbrücker Campus angeboten. Auskunft erteilt die Wohnheimabteilung des Studentenwerks.

Rollstuhlgerechte Kartenaufwerter im Mensafoyer

Im Foyer der Mensa Saarbrücken hat das Studentenwerk im Saarland e.V. Kartenaufwerter installiert, die auch für Rollstuhlfahrende ohne Hilfe zu bedienen sind. In der Verlängerung des behindertengerechten Mensaeingangs wurde ein zusätzlicher Automat eingebaut, an den der/die Rollstuhlfahrende noch praktischer heranfahren kann und sich somit nicht in der Warteschlange vor den Automaten anstellen muss.

(Quelle: www.studentenwerk-saarland.de) 

Campus Homburg

Beim Campus Homburg gibt es die Besonderheit, dass die Zuständigkeit für die Gebäude unterschiedlich zugeordnet ist. Viele Bauten gehören dem Universitätsklinikum (UKS), andere der Universität des Saarlandes. Dies ist im Plan des UKS farblich gekennzeichnet. 

Download des PDFs