English: Linguistics, Literatures, and Cultures (B.A.)

Das Fach im Überblick

Das Fach "English: Linguistics,  Literatures, and Cultures" wird als Haupt- und Nebenfach in 2-Fächer-Bachelor-Studiengängen der Universität des Saarlandes angeboten.

Es soll die Studierenden befähigen, sich innerhalb der Zielkulturen mit ihren derzeit geschätzten 1,5 Milliarden Sprechern und Schreibern der Weltsprache Englisch kommunikativ und kulturell kompetent zu bewegen.
Ziele des Studiums sind die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift sowie ein grundlegendes Überblickswissen der heutigen Sprachwissenschaft, außerdem umfassende Kenntnisse über Textsorten der Zielkulturen (literarische Texte, Fachtexte, Alltagsgespräch u.a.) sowie über aktuelle Forschungsfelder und Techniken der elektronischen Verarbeitung.
Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, inter- und transkulturelle Zusammenhänge zu erfassen und sich damit für eine Vielzahl von Berufsfeldern zu qualifizieren (internationale Wirtschaft, Medien, kulturell übergreifende private und öffentliche Institutionen, Verlagswesen, Bildungsbereich u.a.).

Das Studium gliedert sich in folgende Teilbereiche: Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft / Culture Studies, Linguistik und Sprachpraxis. Die Prüfungsleistungen (Credits) werden vom ersten Semester an als Teilprüfungen erbracht, und zwar im Hauptfach - zusammen mit der zweimonatigen Bachelorarbeit - etwa ein Drittel mehr als im Nebenfach.

Die Unterrichtssprache ist Englisch; bei Studienbeginn sollten fortgeschrittene Kenntnisse in der englischen Sprache vorliegen (Niveau B2 des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens). Während des Studiums ist ein Auslandsaufenthalt von 6 Monaten (Hauptfach) bzw. 3 Monaten (Nebenfach) in einem englischsprachigen Land abzuleisten.

English: Linguistics, Literatures, and Cultures kann als Hauptfach mit allen Nebenfächern und dem Optionalbereich des 2-Fächer-Bachelorangebots der Universität des Saarlandes kombiniert werden und ist als Nebenfach für alle Hauptfächer wählbar.

Literaturwissenschaftliche Anteile des Faches English: Linguistics, Literatures, and Cultures finden sich auch im Studiengang Europäische Literaturen und Medien im globalen Kontext (EuLit) wieder. Sprachwissenschaftliche Anteile sind auch im Studiengang Language Science studierbar.

Studienverlauf

Hauptfach (93 CP) und Im Nebenfach (63 CP mit gleichem Modul-Aufbau) gliedern sich in vier Teilbereiche: Linguistik, Literatur- und Kulturwissenschaft, Cultural Studies und Sprachpraxis.

Linguistik (14 CP)
Einführung in die englische Linguistik:
- Introduction to English Linguistics -general
- Introduction to English -syntax

Linguistik I:
- Vorlesung Linguistik
- Proseminar Linguistik

Literatur und Kultur (14 CP)
Einführung in die englischsprachige Literaturwissenschaft:
- Introduction to Literature-General
- Introduction to Literature-Übung

Literatur und Kultur I:
- Selbststudium Leseliste BA HF
- Vorlesung Literatur und Kultur

Cultural Studies (13 CP)

Cultural Studies I:
- Einführung Introduction to Cultural Studies-UK & Irland
- Einführung Introduction to Cultural Studies-North America

Cultural Studies II:
- Übung Foundations of Cultural Studies

Sprachpraxis (11 CP)
Language and Use:
- Übung Language course I
- Übung Language course II

Mündliche und schriftliche Kommunikation:
- Vorlesung English Phonetics
- Übung Written Expression
- Übung Vocabulary

Wahlpflichtmodule* (10 CP)
Linguistik II
- Proseminar Linguistik
- Selbststudium Linguistik mit Kolloquium Self Study Linguistics

Literatur und Kultur II
- Proseminar Literatur und Kultur
- Proseminar Literatur und Kultur

*Es muss entweder das Modul "Linguistik II" oder "Literatur und Kultur II" belegt werden.

Auslandsaufenthalt** (19 CP)
- Bericht

**Während des Studiums ist ein Auslandsaufenthalt von 6 Monaten im Hauptfach bzw. 3 Monaten im Nebenfach vorgeschrieben. Hierzu existieren zahlreiche Erasmus Programme, die durch weitere Kooperationen mit ausländischen Universitäten erweitert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit ein Praktikum zu absolvieren, z.B. bei einer Bildungseinrichtung, Schule (Assistentenstelle über den PAD), Goetheinstitut, Museum, Forschungseinrichtung usw.

Abschlussmodul (12 CP)
- Kolloquium
- Bachelor-Arbeit

Weiterführende Studiengänge

American Studies/British Studies/English Linguistics
Border Studies

Darüber hinaus ist unter bestimmten Bedingungen der Zugang zu einem weiteren Master Studiengang möglich (mit einem einschlägigen 2-Fächer Bachelor Abschluss von zwei Fremdsprachen – Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch oder mit einem äquivalenten Hochschulabschluss und einem Zertifikat der Niveaustufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen): Translation Science and Technology (Master, konsekutiv)

Bewerbung

Der Studienbeginn ist sowohl im Winter- als auch im Sommersemster möglich, wobei die Aufnahme zum Wintersemester empfohlen wird. Der Studiengang unterliegt derzeit keinen Zulassungsbeschränkungen.

Der Antrag auf Immatrikulation (Einschreibung)  ist - ohne vorherige Bewerbung – online zu stellen:

  • für ein Wintersemester von Anfang August bis Ende September
  • für ein Sommersemester von Anfang März bis Ende März.

Die Einreichung der Unterlagen ist per Upload unter der im Immatrikulationsantrag aufgeführten URL vorzunehmen. Bitte beachten Sie, dass die Einschreibung in eine komplette Fächerkombination gemäß Prüfungsordnung vorzunehmen ist. Alle Informationen zur Immatrikulation finden Sie in dem entsprechenden Merkblatt.

Für Studieninteressierte mit ausländischer Vorbildung gelten zum Teil abweichende Regelungen.

Studiengangsdokumente Kontakt

Dr. Arlette Warken
Campus Saarbrücken
Gebäude A5 3, Raum 1.21
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302-3223
a.warken(at)mx.uni-saarland.de

Homepage

Zentrale Studienberatung

Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Zentrale Studienberatung

Qualität in Studium und Lehre

Als eine der ersten Hochschulen bundesweit hat die Universität des Saarlandes das Verfahren der Systemakkreditierung erfolgreich durchlaufen. Seit 2012 trägt sie das Siegel des Akkreditierungsrats.

Qualitätsmanagement Lehre und Studium