15.02.2013

Lachen bildlich und akustisch illustriert

Saarbrücker Zeitung


Sonderausstellung zum Thema Lachen im Heimatmuseum Neipel

Neipel.
Die Interessengemeinschaft Ortsgeschichte Neipel zeigt ab Sonntag, 17. Februar, eine Sonderausstellung zum Thema „Lachen“. Ausstellungseröffnung ist an diesem Sonntag um 15 Uhr im Heimatmuseum Neipel (Kantstraße 26).

Lachen ist eine Verhaltensweise, die jeden von uns jeden Tag wie selbstverständlich begleitet. Aber lachen alle Menschen gleich? Können Tiere auch lachen? Worin unterscheiden sich Lachen und Sprechen? Kann man Lachen von Weinen auseinander halten? – Solche und andere Fragen werden in dieser Sonderausstellung bildlich, aber auch akustisch illustriert. Verantwortlich für die Exponate ist Dr. Jürgen Trouvain vom Institut für Phonetik an der Universität der Saarlandes. Die Gestaltung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Archäologiebüro Glansdorp und dem Museumsteam. red

Besucht werden kann die Ausstellung bis Juni, während der Öffnungszeiten des Museums. Kontakt: Dr. Edith Glansdorp, Tel. (06888) 580763; email: museum(at)neipel.de

Quelle:
Saarbrücker Zeitung