Donnerstag, 23. August 2018

Lange Nacht der Industrie im Saarland am 27. September: Jetzt anmelden

Die "Lange Nacht der Industrie" am 27. September gibt Studierenden und Absolventen der Universität des Saarlandes, aber auch Schülern und interessierten Bürgern die Möglichkeit, regionale Industriebetriebe live und hautnah zu erleben. Welche Branchen sind hier im Saarland angesiedelt? Welche faszinierenden Produktionsprozesse bieten die modernen Werke? Wo gibt es attraktive Karrieremöglichkeiten, Jobs und Ausbildungsplätze? Viele große oder mittelständische Unternehmen in der Region öffnen ihre Türen, darunter Bosch, Festo, Thyssenkrupp, Nedschroef und Fresenius Medical Care.

Interessierte ab 14 Jahren (bei einigen Touren ab 16 oder 18 Jahre) können sich online für einen der begehrten Plätze anmelden und bis zu drei Wunschtouren auswählen. Die Plätze werden aufgrund der großen Nachfrage verlost, erst nach einer E-Mail-Bestätigung ist man wirklich dabei. Die ausgelosten Teilnehmer haben damit die Gelegenheit, zwei Unternehmen an einem Abend hautnah kennenzulernen. Die Bus-Touren beginnen um 16.45 Uhr, parallel von zwei zentralen Startplätzen in Saarbrücken und Saarlouis aus. Um ca. 22.30 Uhr sind die Busse wieder dort. Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenfrei

Seit dem Jahr 2011 öffnen bei der Langen Nacht der Industrie im Saarland regionale Mittelständler ihre Werktore ebenso wie bekannte Weltkonzerne. Hersteller von Produkten des täglichen Lebens begeistern die Besucher ebenso wie spezialisierte B2B-Zulieferbetriebe. Die 16 teilnehmenden Unternehmen zeigen auf Rundgängen und in Kurzvorträgen eindrucksvoll ihre Technologien, Arbeitsprozesse und Produkte. Außerdem präsentieren sie sich als wichtige Komponenten der Region und attraktive Arbeitgeber. Die Universität des Saarlandes ist Partner der Veranstaltung, um Studierende und Absolventen über Karrieremöglichkeiten in der Region zu informieren.

Anmeldung unter: www.lange-nacht-der-industrie.de