Dienstag, 06. November 2018

Neue Ausstellung: „Das Universitätsarchiv – Gedächtnis der Universität“

26. November bis 26. Januar in der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek

Am 26. November um 17 Uhr wird die Ausstellung „Das Universitätsarchiv – Gedächtnis der Universität“ eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 26. Januar im Foyer der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek (SULB) in Gebäude B1 1 zu sehen (Montag bis Freitag, 9 bis 21 Uhr, Samstag 10 bis 15 Uhr).
Anmeldungen zur Eröffnungsveranstaltung bitte unter sulb(at)sulb.uni-saarland.de


Das Universitätsarchiv dokumentiert als „Gedächtnisspeicher“ die Geschichte und Entwicklung auf dem Saarbrücker und Homburger Campus. Es leistet so einen zentralen Beitrag zur Erforschung der Universitätsgeschichte, zur universitären Identität und zur Erinnerungskultur. Mit der Ausstellung informiert das Archiv über seine Aktivitäten und präsentiert Archivalien und Objekte aus der Universitätsgeschichte. So ist beispielsweise das ursprüngliche Modell der zwischen 1952 und 1954 errichteten Universitätsbibliothek zu sehen, die sich zu einem architektonischen Wahrzeichen des Campus entwickelte. Neben Urkunden, Akten, Plakaten und Fotos wird auch die von Peter Raacke gestaltete erste Amtskette des Rektors gezeigt, die alle Rektoren von 1954 bis 1969 trugen.

Bei der Eröffnungsveranstaltung am 26. November diskutieren nach den Grußworten der Universitäts- und Bibliotheksleitung der Archivar der Universität des Saarlandes, Dr. Wolfgang Müller, und sein in der Johannes Gutenberg-Universität Mainz tätiger Kollege, Dr. Christian George, über Aufgaben und Herausforderungen der Universitätsarchive bei der Sicherung universitärer Überlieferung.

Weitere Informationen: Dr. Wolfgang Müller, Archivoberrat der Universität des Saarlandes: E-Mail: w.müller@univw.uni-saarland.de, Tel: 0681 / 302-2699
Dr. Christine Hohnschopp, Öffentlichkeitsarbeit der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek, E-Mail: c.hohnschopp@sulb.uni-saarland.de Tel: 0681 / 302-2073


Pressefotos für den kostenlosen Gebrauch finden Sie unter www.uni-saarland.de/pressefotos. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.