Dienstag, 20. November 2018

Von der Starterfirma der Saar-Uni zum Wachstumschampion 2019

Die Instillo GmbH, deren Ursprung im Starterzentrum der Universität des Saarlandes liegt, ist eines der wachstumsstärksten Technologieunternehmen Deutschlands: Für ein Umsatzwachstum von 448,91 Prozent im Zeitraum 2014 bis 2017 hat Instillo im November den „Technology Fast 50 Award“ des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte erhalten. Außerdem zählt das Unternehmen zu den „Wachstumschampions 2019“. In einem branchenübergreifenden Ranking der 500 am schnellsten wachsenden deutschen Unternehmen, die das Nachrichtenmagazin Focus und das Statistik-Portal Statista ermittelt haben, belegt Instillo Rang 68 – und in ihrer Branche „Chemie und Pharma“ sogar Rang 1. Das Unternehmen geht auf die Starterfirma „MJR PharmJet“ auf dem Unicampus Homburg zurück.

Mit einem neuartigen Verfahren, kleinste Wirkstoff-Transporter für die Arzneimittel- oder Kosmetikbranche herzustellen, gründete Dr. Bernd Baumstümmler 2010 mit zwei Partnern das Unternehmen „MJR PharmJet“ im Starterzentrum auf dem Campus Homburg. Der Wirkstoff-Transport über die körpereigenen Barrieren wie Darm- oder Lungenschleimhaut ist einer der Forschungsschwerpunkte der pharmazeutischen Forschung an der Saar-Universität und am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS).

Mit ihrer patentierten „Mikrojetreaktor-Technologie“ konnten die Gründer Partikel unterschiedlicher Größe bis hin zu Nanopartikeln erzeugen und in ihnen - unverändert und hochdosiert - Wirkstoffe verpacken. Werden sie vom Patienten zum Beispiel inhaliert, überwinden sie als Nano-Transporter die Lungen-Barriere, liefern eine Antibiotika-Ladung am richtigen Wirkort ab und werden dann vom Körper abgebaut. Diesen Wirkstoff-Paketdienst entwickelten die Gründer für Medikamente, er kommt aber auch bei Nahrungsergänzungsmitteln oder Kosmetik zum Einsatz. Das Verfahren nutzen die Pharma- und Kosmetikindustrie etwa, um neue Produkte herzustellen oder zu prüfen.

Die MJR Pharmjet expandierte schnell. Durch Beteiligungen entstand die Instillo Group, deren technologischer Kern noch immer die MJR PharmJet bildet. Am neuen Standort in Überherrn arbeiten derzeit über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Disziplinen Chemie, Pharmazie, Biologie, Biotechnologie, aber auch Ingenieure und Betriebswirte.

Neben dem aktuellen „Technology Fast 50 Award“ und der Auszeichnung als Wachstumschampion 2019 zählt Instillo laut dem Wettbewerb TOP 100 außerdem seit Juni dieses Jahres zu den innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands.

Insgesamt 389 Firmen sind auf dem Gründer Campus Saar bislang entstanden. Den Start in die Selbstständigkeit unterstützt die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) der Universität des Saarlandes seit über 23 Jahren: In drei Starterzentren können Gründerinnen und Gründer der Universität günstig Geschäftsräume in räumlicher Nähe zu den Uni-Forschern mieten. Alle Gründungsphasen unterstützt die KWT mit einem großen Angebot zum Beispiel mit Seminaren, Workshops oder Coaching-Programmen.

Weitere Informationen:
Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer – Unternehmensgründungen

Jens Krück
E-Mail: jens.krueck@uni-saarland.de
Telefon +49 681 302-3548


Dr. Bernd Baumstümmler, Geschäftsführer Instillo GmbH
E-Mail: b.baumstuemmler@instillo.de