06.09.2020

Interview mit Sportmediziner Tim Meyer: So kam der Fußball zurück ins Stadion

Die Welt

Seit 19 Jahren gehört er zum Ärzteteam der deutschen Nationalmannschaft. Man nimmt ihn kaum wahr, aber das ist Professor Tim Meyer auch ganz recht. Im Frühjahr aber änderte sich das schlagartig. Der 52-Jährige, der in Saar-
brücken ärztlicher Direktor des Instituts für Sport- und Präventivmedizin ist, wurde plötzlich zu einer Person des öffentlichen Interesses. Denn Meyer war vom Deutschen Fußball-Bund und der Deutschen Fußball Liga damit beauftragt worden, ein Hygienekonzept zu erstellen, das die Fortführung des Spielbetriebs der beiden Bundesligen während der Corona-Krise gewährleisten kann. Meyer war erfolgreich. Der Ball in der Bundesliga rollt wieder – und auch bei der Nationalmannschaft. 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: Die Welt