11.06.2021

Aktualisierte Corona-Regelungen für die Universität

Die saarländische Landesregierung hat angesichts der aktuell erfreulichen Entwicklung der COVID 19-Pandemie kurzfristig beschlossen, Präsenzunterricht (unter Vorlage eines negativen Tests) an den saarländischen Hochschulen wieder zu ermöglichen. Die Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter. Online-Angebote sind ebenfalls zu berücksichtigen. Was dies für das laufende Sommersemester bedeutet, wird im Folgenden näher erläutert. (English version below).

Die neue saarländische Landesverordnung  trat heute (11. Juni) in Kraft, sie wird hier zusammengefasst.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  • Lehrbetrieb im Sommersemester läuft wie geplant weiter
  • Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter
  • Präsenzformate sind möglich
  • Teilnahme an Präsenzunterricht setzt Negativtest, vollständige Impfung oder Genesung voraus (bitte schon getestet an die Uni-Standorte kommen)
  • Prüfungen können in Präsenz geplant werden

Regelungen für den Lehrbetrieb im aktuellen Sommersemester im Detail:

  •  Die bereits laufenden Lehrveranstaltungen werden grundsätzlich wie geplant durchgeführt. Da viele Studierende aktuell nicht vor Ort sind, kann die Universität den laufenden Lehrbetrieb nicht kurzfristig umstellen. Die geltenden Abstandsregeln verknappen außerdem das Raumangebot an der Universität deutlich.
  • Es können zusätzliche Präsenzangebote gemacht werden, wenn es eine gleichwertige digitale Alternative gibt. Dies kann auch über ein Hybrid-Format sein, wobei den Studierenden aus einer rein digitalen Teilnahme keine Nachteile entstehen dürfen.
  • Konkret zu den einzelnen Studiengängen sollten die Studierenden in den nächsten Wochen die Informationen der Fächer beachten. Sie sollten im Blick haben, dass solche zusätzlichen Angebote – wenn sie realisierbar sind – Vorbereitungszeit brauchen.
  • Am Präsenzunterricht dürfen Studierenden laut Landesvorgabe nur mit Nachweis über einen Negativtest, eine vollständige Impfung oder Genesung teilnehmen. Achtung: Dies gilt ab jetzt auch, wenn die Veranstaltung bisher schon in Präsenz stattfand! Alle Teilnehmenden sollten schon negativ getestet an die Uni-Standorte kommen! Im Einzelfall können Studierende und Uni-Beschäftigte auch die Testmöglichkeiten am Campus nutzen, doch muss die Universität die hier aufkommenden Testkosten aktuell selbst tragen.
  • Zu Präsenzlehrveranstaltungen müssen sich alle Teilnehmenden vorher anmelden; beim Betreten der Lehrräume sollte man sich über die Staysio App registrieren: https://staysio.de/#/
  • Für die kommende Prüfungsphase werden nach aktuellem Stand viele Prüfungen unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln in Präsenz geplant. Sollten Studierende zu einer Risikogruppen gehören oder massive Anreiseschwierigkeiten haben, dann sollten sie zu gegebener Zeit bitte die Prüferin oder den Prüfer ansprechen oder sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Serviceeinrichtungen wenden.
  • An der Universität sollten alle in den Gebäuden im Bewegungsverkehr einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen außer bei Vorlage eines begründeten ärztlichen Attests. Bei Platzeinnahme in Veranstaltungen oder Prüfungen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Im Außenbereich wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes dringend empfohlen, wenn die Abstandsregelungen nicht sicher eingehalten werden können.
  • Studierende werden dringend gebeten und Uni-Beschäftigte sind verpflichtet, einen positiven Corona-Test umgehend an coronafall(at)uni-saarland.de zu melden und anzugeben, welche Kontakte sie zuletzt an der Universität hatten, weitere Infos: https://www.uni-saarland.de/page/coronavirus/stand.html
  • Mit positivem Befund dürfen die Standorte der Universität in der Quarantänezeit nicht betreten werden.

Das Universitätspräsidium sieht in der aktuellen Entwicklung einen guten Schritt hin zu dem gemeinsamen Ziel, die Universität auch wieder physisch zum Ort der Begegnung, des gemeinsamen Lernens und Forschens werden zu lassen, die gleichzeitig die digitalen Möglichkeiten innovativ nutzt. In diesem Sinne hofft das Universitätspräsidium darauf, dass im Wintersemester ein Präsenzbetrieb mit integrierten digitalen Anteilen möglich ist. Ein wichtiger Beitrag hierzu ist auch eine weitreichende Impfung aller Beteiligten. Daher appelliert das Präsidium an alle, sich auf den Impflisten registrieren zu lassen.

English version

Key information at a glance:

  • Teaching in the summer semester continues as planned
  • Physical distancing and hygiene rules continue to apply
  • In-person teaching formats are possible
  • Persons wishing to participate in in-person teaching activities are required to (i) be fully vaccinated, (ii) have fully recovered from an infection with COVID-19 or (iii) present a negative COVID-19 test result (please make sure to already be tested when entering university premises)
  • Examinations can be planned as in-person events with students physically present
  • Networking meetings are encouraged

Which consequences does this have for teaching activities taking place in the current summer semester?

  • The courses that are already running will basically be held as planned. We know that many of you are currently not in Saarland and that we cannot change the current teaching schedule at such short notice. In addition, the physical distancing rules currently in place also significantly restrict the number of persons allowed in classrooms, labs etc. at any one time.
  • Additional in-person courses can be offered on site provided that there also is an equivalent digital alternative for the respective course. These alternatives can also be hybrid course formats; however, students who participate in digital teaching activities only may not be disadvantaged.
  • To learn more about the specific rules applicable to your degree programme, please also refer to the information that your faculty or department will provide over the next few weeks. Please bear in mind that such courses – if they are feasible -  need to be prepared.
  • The regulations by the Saarland state government require that persons who want to participate in in-person teaching events (i) are required to present a negative COVID-19 test, (ii) be fully vaccinated or (iii) have fully recovered from an infection with COVID-19. Please note: This also applies to courses that have already taken place with the participants physically present on site! All participants should make sure to already be tested when entering university premises. In individual cases, the testing facilities on campus can be used, but the university currently has to bear the costs for the tests that take place in these facilities.
  • You need to register in advance for in-person teaching activities; when entering the classrooms, please also register via the Staysio app: https://staysio.de/#/.
  • We currently expect many examinations for the coming examination period to be planned as in-person examinations; however, the physical distancing and hygiene rules need to be observed. If you belong to a high-risk group or have difficulties travelling to Saarland University, please speak to your examiner in due course or contact the staff at the university’s service facilities.
  • Please always wear a medical procedure mask when moving around the university buildings, unless you have a medical certificate issued by a physician. The face mask may be removed once you have taken your seat in your teaching event or examination. Outside the buildings, we strongly recommend wearing a face covering whenever the physical distancing rules cannot be observed.
  • If you have tested positive for COVID-19, please report your positive test result immediately to the following email address: coronafall(at)uni-saarland.de. Please indicate who you have last been in contact with at the university. More information: https://www.uni-saarland.de/page/coronavirus/stand.html
  • If you have tested positive, you will not be allowed to enter the university premises during the quarantine period.

The University Board considers the latest development to be a good step towards our common objective of returning to campus where we create an engaging and welcoming learning and research environment that offers spaces for interpersonal interactions, while at the same time making innovative use of the digital resources and technologies. With this in mind, the University Board hope that the University will be able to conduct in-person teaching activities with integrated digital components in the winter semester. For this, it will be necessary that, ideally, everyone on site will already have been vaccinated: Please register on the vaccination list.