Fotos zum Download in voller Auflösung finden Sie gegebenenfalls unten auf dieser Webseite.

30.09.2021

Online-Kurs: Max-Planck-Direktor vermittelt „Ideen und Konzepte der Informatik“

Wofür stehen Bitcoins und Blockchains? Was steckt hinter dem „maschinellen Lernen“ und was kann dieses leisten? Wie ist das Internet entstanden und welche Mechanismen bestimmen bis heute seine Funktionsweise? Antworten gibt Kurt Mehlhorn, Direktor am Max-Planck-Institut für Informatik und Seniorprofessor der Universität des Saarlandes, in seinem Online-Kurs „Ideen und Konzepte der Informatik“.

Die Besonderheit: Der Online-Kurs richtet sich an alle Interessierten und ist auch ohne Computerkenntnisse oder Mathe-Leistungskurs zu verstehen. Er ist jetzt auf der Plattform für Online-Bildung Iversity abrufbar, für Mitglieder der Saar-Universität kostenlos (Link auf Online-Kurs auf Iversity).

Informatik hat stark verändert, wie wir leben, kommunizieren, arbeiten, spielen und einkaufen. Dieser Trend wird sich nicht abschwächen, sondern eher verstärken. Daher ist es wichtig, dass jeder Bürger und jede Bürgerin über Informatik-Grundwissen verfügt. Dafür reicht es nicht, dass man Errungenschaften der Informatik wie Textverarbeitung, Browser oder Suchmaschinen nutzen kann, sondern man sollte die neue Welt auch verstehen. Die Videovorlesung „Ideen und Konzepte der Informatik“ will dieses Grundwissen an alle Interessierten vermitteln. Es sind dafür keine Vorkenntnisse erforderlich, sondern nur Neugierde. Kurt Mehlhorn ist für seine verständlichen Vorträge bekannt und erhielt für seine Forschung bereits zahlreiche bedeutende Auszeichnungen wie die Konrad-Zuse-Medaille, den Leibniz-Preis und den ACM Theory and Practice Award.

Mit dem Online-Kurs verfolgt Mehlhorn vor allem drei Ziele:

  • Die Hörer werden mit Grundbegriffen der Informatik vertraut gemacht und erhalten Antworten auf die folgenden Fragen: Was ist ein Algorithmus? Was ist ein Computer? Sind alle Computer gleich? Können Computer alles oder gibt es Probleme, die prinzipiell nicht durch einen Algorithmus gelöst werden können? Welchen Rechenaufwand braucht es zur Lösung eines Problems? Wie kann man sicher verschlüsseln? Können Computer lernen?
  • Die Hörer sollen außerdem die Grundlagen wichtiger Informatiksysteme verstehen. Wie funktionieren Suchmaschinen, Electronic Banking und Navigationssysteme sowie Internet und E-Mail oder algorithmische Entscheidungsverfahren? Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse und andere Errungenschaften haben sie möglich gemacht? Wo sind die Grenzen dieser Systeme und wie wirken sich diese auf ihre Funktion aus?
  • Außerdem sollen die Hörer genügend Informatikwissen erwerben, um die gesellschaftlichen Konsequenzen von Informatiksystemen fundiert zu diskutieren, zum Beispiel rund um Themen wie dem Verlust von Privatsphäre, der Altenpflege durch Roboter, der Internetzensur und den ethischen Konsequenzen von Informatiksystemen.

Link auf Online-Kurs auf Iversity (bei Problemen mit der Anmeldung bitte eine Mail an Kurt Mehlhorn schicken).

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Kurt Mehlhorn
Max-Planck-Institut für Informatik
Tel. 0681 / 9325 1000
Mail: mehlhorn(at)mpi-inf.mpg.de
Web: https://people.mpi-inf.mpg.de/~mehlhorn/