22.11.2021

Ausgabe von 2G-Vignetten zur schnelleren Überprüfung des 3G-Nachweises

Zur Erleichterung und Beschleunigung der Kontrollen bietet die Universität die Möglichkeit für Geimpfte oder Genesene an, eine sogenannten 2G-Vignette zu erhalten, die auf dem Studierenden- bzw. Beschäftigtenausweis befestigt wird. Dieser Nachweis genügt anschließend bei den Kontrollen. Die Vignetten werden ab 22. November am Campus Saarbrücken vor dem Campus-Center täglich von 8:30 Uhr bis mindestens 13 Uhr ausgegeben.

Bitte führen Sie Ihren Impf- / Genesenennachweis, Ihren Personalausweis und Ihren Studierenden- bzw. Beschäftigtenausweis mit sich. Bitte beachten Sie, dass nur ein Personalausweis akzeptiert wird, kein Führerschein. Im Falle von Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit muss ein amtlich anerkanntes Ausweisdokument wie der Reise- oder Nationalpass vorgelegt werden. Bei nichtdeutschen Impfnachweisen ist zusätzlich das COVID-Zertifikat der EU erforderlich. Die 2G-Vignetten sind zudem nur an der Universität des Saarlandes und nicht an der htw saar gültig. 

Im Fall des Genesenennachweises wird die Dauer des Status bei der Aushändigung berücksichtigt. Die Vignetten gelten bis Februar 2022.  

Für alle, die sich den Aufkleber holen, wird ein 25er Pack Mund-Nasen-Schutz ausgegeben (solange Vorrat reicht). 

Um die Verteilung der Aufkleber zu beschleunigen, können sich Bereiche beim Krisenstab (krisenstab(at)uni-saarland.de) melden, wenn Sie die Aktion unterstützen möchten, schon aktuell 3G-Nachweise aufgrund von direktem Kundenkontakt überprüfen und bereit sind, ebenfalls die 2G-Aufkleber auszugeben. 

Für die Ausgabe am Standort Homburg wird es zeitnah Informationen geben, sobald Räumlichkeit und Zeitfenster feststehen.