Fragen von Personalern im Marketing

Bildquelle: fotolia.com

Marketing-Jobs stehen auf der Wunschliste von Studienabsolventen und Young Professionals ganz weit oben. Du musst Dich also mit einer einzigartigen Bewerbung für den Personaler interessant machen. 08/15-Bewerbungen hat er sicher genug auf dem Schreibtisch. Und selbst an kreativen Bewerbungen wird es sicher im Stapel für Marketing-Job Kandidaten nicht fehlen.

Wenn Du es mit Deiner schriftlichen Marketing-Bewerbung und einem interessanten Lebenslauf schaffst, zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch beim Personaler für Marketing eingeladen zu werden, kommt die zweite große Hürde, auf die Du Dich unbedingt fachlich und psychologisch perfekt vorbereiten solltest, wenn Du den Job im Marketing unbedingt willst.

In der engeren Auswahl für Marketing-Jobs

Solltest Du mit Deiner Bewerbung für den Job im Marketing im schriftlichen Teil Eindruck beim Personaler für Marketing gemacht haben, geht es weiter in Runde 2. In manchen Firmen musst Du bei einer Bewerbung für einen Marketing Job dann mit einem Telefon-Interview mit dem Personaler rechnen. Man will natürlich vorab wissen, wie Du Dich in einem Live-Telefongespräch so schlägst. Schließlich hat Marketing auch viel mit Telefonkontakt als auch dem Umgang mit Menschen und Spontanität zu tun. In großen Firmen kann es auch sein, dass in Runde 2 für den Marketing Job ein Assessment-Center veranstaltet wird. Dieses wird häufig auch von externen Dienstleistern durchgeführt. Dein zuständiger Personaler ist dann aber vielleicht in der Entscheidungsphase zum Abschluss des Assessment Centers für den Marketing Job bereits mit dabei.  In diesem Assessment Center musst Du oft Aufgaben im Team oder auch einzeln lösen. Dabei wird sowohl Deine Teamfähigkeit als auch Deine Stress-Resistenz getestet.

Knallharte Fragen im Vorstellungsgespräch

Wenn Du es schaffst, für den Job im Marketing zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch beim Personaler eingeladen zu werden, bist Du schon sehr weit gekommen. In diesem Gespräch erwarten Dich jetzt sowohl fachliche Fragen zu Problemen im Marketing und zum Hintergrundwissen im Bereich des Marketing als auch Fragen zu Deiner Person. Außerdem wird auch hier sicher Deine Stress-Festigkeit getestet. Ein Tipp - versuche immer selbstbewusst und höflich zu bleiben und verbiege Dich nicht. Lieber einmal etwas nicht wissen, als durch falsche Aussagen unangenehm auffallen. Ganz wichtig ist, dass Du immer unterstreichst, dass Du absolut motiviert bist, den Marketing Job zu bekommen. Der Personaler wird es schätzen, wenn er Dir Deine Motivation abnimmt. Du musst auch auf fachliche Fragen vorbereitet sein, wie beispielsweise:

-    wenn Du nach der Absprungrate bei Google Analytics gefragt wirst
-    Du erklären sollst, was man unter CTR versteht
-    Wie würdest Du ein Worst Case Szenario wie einen shitstorm bei facebook oder in anderen Sozialen Medien lösen?
-    Sind Dir alle wichtigen Social Media und Werbe Kanäle bekannt?
-    Was bringt Dich zur Bewerbung im Bereich Marketing in dieser Firma?

Auch musst Du damit rechnen, vom Personaler nach Reaktion auf persönlichen Misserfolg oder Erfolg gefragt zu werden. Und der Personaler will wissen, was Dich ausgerechnet von anderen Bewerbern unterscheidet. Wenn eine Schätzfrage kommt, beispielsweise nach dem Gewicht des Kölner Doms, solltest Du möglichst souverän darauf reagieren. Auch die Frage, was Deine Freunde an Dir schätzen, kann kommen. Solche persönlichen Fragen kannst Du relativ offen beantworten und dabei unbestimmt bleiben. Gegenfragen von Dir an den Personaler können fachlich sein. Auch Fragen nach Deinen Chancen, im Betrieb im Marketing aufzusteigen, sind erlaubt und vom Personaler positiv gesehen.

Online informieren

Unter diesem Link bekommst Du Bewerbungsmuster und alle wichtigen Informationen rund um die Bewerbung im Bereich Marketing Jobs sowie viele Insider-Tipps zur Bewerbung etc.