Warum ist ein Ausgleich neben dem Uni-Leben wichtig? Die besten Tipps!

Quelle: https://www.pexels.com/photo/people-wearing-backpacks-1454360/

Gute Balance zwischen Lernen und Freizeit

Auch, wenn Studenten viel von sich selbst verlangen, sollten sie manchmal ein Auge zudrücken und Wert auf das eigene Wohlbefinden legen.

Es bringt nichts, wenn Sie das ganze Jahr durchpauken und sich keine Zeit für Ruhe gönnen. Hier hilft es einen Lernplan zu erstellen, der nicht nur die Stunden beinhalten soll, in denen Sie lernen, sondern auch bewusst Termine gesetzt werden, die zur freien Zeitgestaltung zur Verfügung stehen.

Der Plan muss genau eingehalten werden, ansonsten droht Ihnen Lernverzug oder zu wenig Ausgeglichenheit (falls Sie zu viel Zeit mit Lernen verbringen).

Studenten, die erst jetzt beginnen, finden hier ein paar wertvolle Tipps: https://www.stern.de/neon/magazin/studium--zehn-tipps-fuer-den-start-an-der-universitaet-7631948.html.

Tolle Freizeitmöglichkeiten für Studenten

Sportangebot

An der Uni gibt es meistens ein großes Angebot mit vielen Sportarten, die zu günstigen Preisen ausgeführt werden können.
Häufig gibt es Volleyballmannschaften, Fußballclubs, Tanzgruppen oder Yogakurse. Hier kann jeder das Passende für sich finden – so tun Sie nicht nur Ihrer Gesundheit etwas Gutes, sondern lernen neue Menschen kennen und vertiefen Ihre sozialen Kontakte.

Menschen, die sich schwer damit tun, sich zum Sport aufzuraffen, sollten sich für eine der Sportarten, die in der Uni angeboten werden, anmelden. Dadurch, dass es sich um einen Kurs handelt, ist man eher motiviert aus dem Haus zu gehen.

Sport zu Hause

Wer es lieber ruhig mag oder auf Einzelsportarten steht, der kann auch ins Frei- und Hallenbad oder eine Runde joggen gehen. Vor allem im Sommer macht es viel Spaß mit seinen Freunden oder Kommilitonen an der frischen Luft zu sein und ein paar Runden zu schwimmen.
Daneben gibt es tolle Apps, mit denen man zu Hause trainieren kann. Vor allem bei Studenten sowie bei Jobs, bei denen man viel denken muss, tut ein körperlicher Ausgleich gut.
Sportliche Studenten können auch von den vergünstigten Eintrittspreisen in Fitnessstudios profitieren.

Einem Hobby nachgehen

Jeder Mensch hat Dinge, die er gerne tut, die im stressigen Alltag häufig aber viel zu kurz kommen. Damit Sie glücklich und ausgeglichen sind, ist es von großer Bedeutung, dass Sie weiterhin Ihren Hobbys nachgehen.
Egal, ob Sie gerne wandern, basteln, singen oder ins Kino gehen – nehmen Sie sich die Zeit dafür.

Interessanten Nebenjob suchen

Studenten klagen sehr oft über zu wenig Geld und dass Sie dauernd in der Uni oder zu Hause abhängen. Wenn auch Sie davon betroffen sind, könnte ein Nebenjob genau das Richtige für Sie sein.

Ein Job hat mehrere Vorteile:
-    Sie haben mehr Geld zur Verfügung, das Sie für verschiedene Dinge ausgeben können.
-    Wenn es sich um einen Job handelt, der Ihnen Spaß macht, dann fühlen Sie sich ausgeglichener und haben eine tolle Abwechslung zum Studentenalltag.
-    Mit einem Job können Sie einen Einblick in die Arbeitswelt erhalten.

Natürlich haben Sie die Möglichkeit einfach in einer Bar oder in einem Café zu beginnen – falls Sie aber daran interessiert sind, Ihre Kenntnisse aus der Uni zu vertiefen, ist es sinnvoll, wenn Sie sich einen Job in diesem Bereich suchen.

Das könnte nicht nur für Ihre spätere Laufbahn sehr sinnvoll sein, sondern auch für das Verständnis vieler aktuell durchgenommener Inhalte.

Mit Freunden treffen

Auch, wenn Ihr Unialltag sehr stressig ist, sollten Sie nie Ihre Freunde oder Familie vernachlässigen. Planen Sie regelmäßige Treffen ein: Im Sommer können Sie gemeinsam an den See fahren, im Herbst lange Spaziergänge im Park unternehmen und im Winter gemütliche Tee- und Spieleabende.
Falls Sie nicht wissen was spielen, lesen Sie sich doch einmal die Spielregeln des beliebten Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiels durch. Hier finden Sie alles Wissenswerte: https://www.spielregeln.de/mensch-aergere-dich-nicht.html.

Fazit!

Studenten sollten immer auf einen guten Ausgleich zwischen Uni und Privatleben achten. Wichtig ist, dass Sie sich regelmäßig Pausen gönnen, sportlich aktiv sind und regelmäßig am sozialen Leben teilnehmen.
Wenn Sie erst mit dem Studium beginnen, könnten Infos zu den Einführungsveranstaltungen sehr wichtig sein.