28.10.2021

Podiumsdiskussion zur Regionalgeschichte: "Das Kaiserreich an Blies und Saar"

Abschlussdiskussion im Rahmen der Reihe „Neue Perspektiven auf das Deutsche Kaiserreich 1871-1918“. Dabei präsentierten namhafte Historikerinnen und Historiker neuere Forschungen zur Geschichte des ersten deutschen Nationalstaats. Die Diskussion findet um 19 Uhr im Historischen Museum Saar statt (bitte mit Voranmeldung) sowie online.

Donnerstag, 28. Oktober, 19 Uhr: "Das Kaiserreich an Blies und Saar" - Podiumsdiskussion zur Regionalgeschichte
Abschlussdiskussion im Historischen Museum Saar
Podiumsgäste: Paul Burgard (Landesarchiv), Gabriele B. Clemens (Universität des Saarlandes), Frank Hirsch (Arbeitskammer)

Die Vortragsreihe „Neue Perspektiven für das Deutsche Kaiserreich 1871-1918“  wird anlässlich der Gründung des Deutschen Kaiserreichs vor 150 Jahren veranstaltet und findet im Historischen Museum Saar und im VHS-Zentrum am Schlossplatz statt. Sie ist eine Kooperation zwischen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte, dem Historischen Museum Saar, dem Lehrstuhl für Neuere Geschichte und Landesgeschichte der Saar-Uni und der Staatskanzlei des Saarlandes. 

Link zum Programm.

Präsenz-Teilnahme: Um vorherige Anmeldung wird gebeten, E-Mail: info@hismus.de, Tel.: 0681 5064506
Online-Teilnahme über Zoom ohne Anmeldung möglich: https://landesgeschichte-saar.de/stream/