Neuer Professor für Orthopädie

Professor Dr. med. Stefan Landgraeber, zurzeit Leitender Oberarzt und Stellvertretender Klinikdirektor am Universitätsklinikum Essen, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, wird neuer Professor für Orthopädie an der Universität des Saarlandes.

Stefan Landgraeber studierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Humanmedizin und erhielt 2004 die Approbation als Arzt. Im gleichen Jahr promovierte er im Fach Medizin. 2010 habilitierte er sich für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie an der Universität Duisburg-Essen. 2017 wurde ihm die Bezeichnung außerplanmäßiger Professor verliehen.

Im Rahmen seiner klinischen Tätigkeit befasst sich Stefan Landgraeber schwerpunktmäßig mit hüftgelenkerhaltenden Operationen wie Hüftarthroskopien, Umstellungsosteotomien und der Behandlung von Hüftkopfnekrosen. Als ausgewiesener Spezialist auf diesem Gebiet werden ihm überregional Patienten zugewiesen. Den zweiten Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Knie- und Hüftendoprothetik (inkl. Revisions- und Tumorendoprothetik). Seine operative Expertise umfasst dabei das gesamte Repertoire der konservativen und operativen Orthopädie.

Wissenschaftlich beschäftigt sich Stefan Landgraeber ebenfalls intensiv mit hüftgelenkerhaltenden Verfahren und der Endoprothetik (Gelenkersatz), sowohl grundlagenwissenschaftlich als auch klinisch. Seine Forschung zielt unter anderem darauf ab, Kenntnisse über die Reaktion von diversen Zellen auf die Abriebpartikel zu erforschen, die nach der Implantation von Endoprothesen auftreten. Hierdurch soll die Standzeit von Endoprothesen verbessert werden. Des Weiteren beschäftigt sich Stefan Landgraeber mit Möglichkeiten die kinematische Rekonstruktion von Gelenken zu optimieren. Hierzu werden Verfahren der Bewegungsanalyse und Simulation genutzt. Damit es nach Möglichkeit erst gar nicht zu einem Gelenkersatz kommt, erforscht er, welche Möglichkeiten des Tissue Engineerings sich am besten für den Gelenkerhalt eignen.

Seine Forschungsvorhaben wurden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie der Deutschen Arthrosehilfe gefördert und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.

An der Universität des Saarlandes wird Stefan Landgraeber seine wissenschaftliche und klinische Arbeit fortsetzen und dazu eine interprofessionelle Kooperation und Zusammenarbeit mit den anderen Instituten und Kliniken der Universität des Saarlandes anstreben.

Stefan Landgraeber wird seinen Dienst als Professor an der Universität des Saarlandes am 1. Februar 2019 aufnehmen.

 
Webseite auf deutsch Deutsch
Website in english language English
Site en français Français