Diversitätsmanagement

Die Universität des Saarlandes versteht sich als eine gender- und diversitätssensible Hochschule, die der Vielfältigkeit ihrer Hochschulangehörigen gerecht wird und eine offene Hochschulstruktur lebt. Durch einen sensiblen Sprachgebrauch tragen die Universität und ihre Mitglieder zur Wertschätzung aller bei und schafft die Grundlage für eine lebendige und attraktive Hochschule.

Dazu gehört eine Universitätskultur, die partnerschaftliches Verhalten schätzt, Zivilcourage fördert und damit die Basis legt für ein positives und gewaltfreies Studien- und Arbeitsklima. Mobbing, Diskriminierung, Stalking, sexuelle Belästigung bzw. deren Vorstufen werden als grenzüberschreitendes Verhalten gewertet und nicht geduldet.

Die Rahmenbedingungen zur Verbesserung der Chancengleichheit, Chancengerechtigkeit und Diversität werden in enger Zusammenarbeit mit der Universitätsleitung, den Fakultäten und allen anderen Interessensvertretungen aktiv gestaltet und fortlaufend optimiert. Durch die kontinuierliche Implementierung der Aktivitäten der Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement (CDM) auch in die dezentralen Ebenen baut die Universität ihre Diversity-Strategie konsequent und fortwährend in Richtung umfassender Diversity Policies aus. Durch Diversity Policies sollen Potentiale aller Hochschulmitglieder zur Geltung gebrachtundKreativität und Problemlösungskompetenzen gestärkt werden. Diversity Policies stehen für einen Professionalisierungsprozess der Hochschule und sind Teil ihrer Qualitätsentwicklung. Ein diversitätssensibles Studier- und Arbeitsumfeld zu bieten, hat positive Effekte auf die Zufriedenheit aller Mitglieder der UdS und ihre Bindung an die Hochschule und stärkt, wie sich gezeigt hat, die Universität im internationalen Wettbewerb.

 

 

Diversity im Jahresverlauf

Den Vielfalts-Kalender 2022 können Sie hier  herunterladen. 

Er ist ein Angebot im Rahmen der Charta der Vielfalt - Für Diversity in der Arbeitswelt. Dort gibt es viele interessante Zahlen und Informationen rund um das Thema Diversität (www.charta-der-vielfalt.de)