für Budgetinhaber

Wenn Sie einen Arbeitsplatz zu besetzen haben

  

Bei unbefristet zu besetzenden Arbeitsplätzen:

 

Umzusetzende, deren bisheriger Arbeitsplatz nicht mehr länger finanziert ist, haben Vorrang vor anderen Interessentinnen und Interessenten, wenn es um die Besetzung unbefristeter Arbeitsplätze geht. Um eine Passung prüfen zu können, benötigt die IPV das folgende Formular:

 

         

Bitte senden Sie dieses der Internen Positionsvermittlung möglichst frühzeitig per E-Mail (positionsvermittlung(at)uni-saarland.de) zu.

  

Wenn grundsätzlich eine Passung zwischen Stellenanforderung und dem Qualifikationsprofil der/des Umzusetzenden gegeben ist, wird ein Kennenlerngespräch vereinbart. Entscheiden Sie sich dazu, der oder dem Umzusetzenden den Arbeitsplatz anzubieten, wird der/die Mitarbeiter/in nach Umsetzung 6 Monate weiterhin von der abgebenden Einrichtung finanziert. Diese 6 Monate gelten als Probephase, in der sowohl Sie als auch der/die Mitarbieter/in von der Umsetzung zurücktreten können.

         

Ist keiner der Umzusetzenden für den Arbeitsplatz geeignet, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Die Interne Positionsvermittlung kann den Kontakt zu Freiwilligen herstellen, die auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz oder einer Weiterbeschäftigung innerhalb der Universität sind.
  • Sie können eine Stellenausschreibung veranlassen.

 

Bei befristet zu besetzenden Arbeitsplätzen:

  

Noch nicht anderweitig vermittelte Umzusetzende, können auch für befristet zu besetzende Arbeitsplätze in Frage kommen (beispielsweise zur Überbrückung von Übergangszeiten oder zu Qualifizierungszwecken). Falls Umzusetzende für den Arbeitsplatz in Frage kommen, wird die Interne Positionsvermittlung auf Sie zukommen.

Ansonsten können Sie entscheiden, ob

  • die Interne Positionsvermittlung  Sie bei der Suche eines/einer geeigneten, universitätsinternen Mitarbeiters/Mitarbeiterin unterstützen soll. Dann wäre es hilfreich, wenn Sie der IPV das Formular "Mitteilung eines zu besetzenden Arbeitsplatzes" zukommen lassen würden.
  • Sie den Arbeitsplatz ausschreiben möchten.