Die verfassungsrechtlich geschützte Freiheit der Forschung ist eine wesentliche Grundlage für  Fortschritt und Innovation. Allerdings erfordert diese Forschungsfreiheit auch Verantwortungsbewusstsein jedes einzelnen forschend Tätigen, denn in nahezu allen Wissenschaftsgebieten besteht die Gefahr, dass wichtige und nützliche Forschungsergebnisse missbräuchlich verwendet werden. Um zum einen das Problembewusstsein für einen möglichen Missbrauch von Erkenntnissen und Techniken der Forschung zu stärken und zum anderen den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität des Saarlandes eine Anlaufstelle zur Beratung in den anspruchsvollen ethischen Fragen zu bieten, hat das Präsidium die Kommission für die Ethik sicherheitsrelevanter Forschung eingerichtet.