Aktuelle Informationen für Redakteure

An dieser Stelle finden Sie Informationen aus den letzten Rundmails, die das Webteam in unregelmäßigen Abständen an alle Typo3-Redakteurinnen und Redakteure verschickt.

Abschaltung der alten Dateiliste zum Ende des Jahres

Vor etwa einem Jahr haben wir Sie darüber informiert, dass die alte Typo3-Dateiliste mit Ablauf des Jahres 2020 abgeschaltet wird. Wir möchten daran erinnern, dass Sie ab Anfang 2021 nicht mehr auf Dateien zugreifen können, die in der alten Dateiliste abgelegt sind, und auch auf Ihren Webseiten werden Verlinkungen zu diesen Dateien nicht mehr funktionieren. Dies betrifft nur Verzeichnisse, die vor Sommer 2019 bestanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Dateien von dieser Maßnahme betroffen sind, oder Sie Ihre Dateien noch nicht umgezogen haben und sich nicht erinnern, was genau zu tun ist, finden Sie Informationen im Handbuch.

404-Fehler reparieren

Wir stellen vermehrt sog. 404-Fehler auf den Webseiten fest. Dabei handelt es sich um kaputte Verlinkungen, bei denen die Fehlermeldung „Wir können die Seite leider nicht finden“ erscheint (oder: Page not found). Meist sind dies Links zu Seiten, die nicht existieren oder deren URL sich geändert hat. Wir möchten Sie bitten, Ihre Webseiten inklusive aller Unterseiten systematisch nach fehlerhaften Links zu überprüfen. Klicken Sie einfach jeden Link einmal an: Gelangen Sie zur gewünschten Seite? Oder erhalten Sie eine Fehlermeldung? Im zweiten Fall müssen Sie den Link im Backend korrigieren. Achten Sie darauf, dass Sie Links zu Seiten innerhalb unseres Typo3-Systems korrekt als internen Verweis setzen. Wie das geht, können Sie im Handbuch nachlesen.

Erweiterte Sonderzeichen im Editor

Wir haben die im Typo3-Texteditor enthaltenen Sonderzeichen erweitert. Im Editor können Sie nun mit Klick auf das Omega-Symbol Ω am oberen Rand des Textfeldes aus einer größeren Anzahl an Symbolen wählen. Enthalten sind u.a. griechische, chinesische und arabische Zeichen sowie mathematische Operatoren.

Überarbeitetes Handbuch

Wir haben das Typo3-Handbuch überarbeitet. Sie finden dort nun auch eine Anleitung für Powermail-Formulare. Wir bitten Sie, immer zuerst das Handbuch zu konsultieren. Bitte teilen Sie uns mit, falls Anleitungen fehlen oder unverständlich sind.

Verwendung von Bildern auf Ihren Webseiten

Da sich in den letzten Monaten die Fälle von Urheberrechtsverletzungen auf den dezentralen Seiten und den damit einhergehenden Strafzahlungen häufen, bitten wir darum, dass Sie alle Bilder und Dokumente, die Sie auf Ihren Webseiten verlinkt haben und/oder die in Ihrer Dateiliste abgelegt sind, überprüfen. Nach der Sommerpause werden wir Sie in einem separaten Mailing nochmals eingehender informieren. Bis dahin befolgen Sie bitte die Hinweise zum Urheberrecht.

Neue Bilder im Ordner "Motive"

Probleme mit dem Urheberrecht können Sie vermeiden, indem Sie Bilder aus dem Ordner "Motive" in der Typo3-Dateiliste verwenden. Wir haben diesen Fundus noch einmal erweitert. Neue Bilder gibt es in den Rubriken "Büro", "Forschen", "Hörsaal" und "Seminar". Außerdem gibt es eine neue Rubrik "International". Hier können Sie sich eine Auswahl der neuen Bilder ansehen.

Typo3-Aufbauschulungen

Neben den Grundlagenschulungen bietet das ZelL auch Typo3-Aufbauschulungen an. Diese Schulungen folgen keinem festen Programm sondern gehen auf die Anforderungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein. Sollten Sie Ideen oder Themenwünsche für Aufbauschulungen haben, zögern Sie nicht, uns Ihre Anregungen mitzuteilen, am besten an: wwwadm@uni-saarland.de.

50%-Spalten jetzt auch in Section 1 möglich

Section 1, also der oberste weiße Bereich auf den Seiten, enthielt bisher nur eine 100%-Spalte. Es war nicht möglich, eine Seite mit zwei 50%-Spalten vor weißem Hintergrund beginnen zu lassen. Dies ist nun möglich. Sie können Ihre Seiten nun also mit zwei 50%-Spalten beginnen, ohne dass diese grau hinterlegt sein müssen.

Kachelfelder können übersetzt werden

Wenn man bisher ein Kachelfeld übersetzen wollte, wurden die enthaltenen Texte und Bilder nicht in die Übersetzung übernommen. Fremdsprachige Kachelfelder mussten somit komplett neu angelegt werden. Dieser Fehler ist behoben. Wenn Sie nun ein Kachelfeld in eine Fremdsprache spiegeln, werden die Inhalte mitgenommen und müssen nur noch sichtbar geschaltet (und ggf. übersetzt) werden.

Schriftgrößen und Abstände in Akkordeons und Dateilinks verringert

Für Inhaltselemente vom Typ "Akkordeon" und "Dateilinks" haben wir die Überschriftengrößen und Abstände verringert mit dem Ziel, dass die präsentierten Inhalte weniger massiv wirken.

Headerbereich in mobiler Ansicht korrigiert

Der Headerbereich in der mobilen Ansicht, der den Seitentitel und ggf. Untertitel der Seite enthält, passt sich nun automatisch an die notwendige Höhe an. Ein einzeiliger Seitentitel mit bis zu dreizeiligem Untertitel stößt nun auch bei älteren mobilen Endgeräten nicht mehr an den oberen Rand an. Vor allem bei älteren Android-Geräten ist er hier in der Vergangenheit gelegentlich zu Fehldarstellungen gekommen.