Aktuelles aus Forschung und Lehre

Japanisch-deutsches Seminar an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Den Einfluss des deutschen Rechts auf das japanische Strafrecht sowie historische Ereignisse und ihre rechtlichen Auswirkungen beleuchteten drei renommierte japanische Rechtswissenschaftler in einem gut besuchten Seminar am 19. September 2017 im Fakultätssaal der Rechtswissenschaftlichen Fakultät: Prof. Dr. Makoto Tadaki und Prof. Prof. h.c. Dr. Dr. h.c. mult. Makoto Ida, beide von der Chuo Universität, Tokio und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Keiichi Yamanaka von der Kansai Universität, Osaka.[mehr]

26. Deutscher EDV-Gerichtstag in Saarbrücken

Vom 20. bis 22. September tagte der 26. Deutsche EDV-Gerichtstag im Audimax-Gebäude der Universität des Saarlandes unter dem Motto „Recht 4.0 – Vom elektronischen Rechtsverkehr zur digitalen Justiz“. Einen Teilnehmerrekord konnte der Vorstandsvorsitzende des EDV-Gerichtstages, Rechtsanwalt Prof. Dr. Stephan Ory, vermelden: 750 Juristen und IT-Experten widmeten sich dem digitalen Wandel in der Justiz. [mehr]

Dr. Ulli Christian Meyer zum Honorarprofessor ernannt

Am 7. September 2017 wurde Herr Dr. Ulli Christian Meyer vom Präsidenten der Universität des Saarlandes, Herrn Univ.-Prof. Dr. Manfred Schmitt, zum Honorarprofessor für das Fachgebiet Öffentliches Recht ernannt. Herr Dr. Meyer beteiligt sich seit langem erfolgreich an der Lehre an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes. [mehr]

Absolventen- und Promotionsfeier 2017 oder: Wissenschaft, Rechtspraxis und Kultur

„Fernsehaufnahmen im Gerichtssaal“: Wer kann zu diesem Thema besser referieren als ein Jurist, der zugleich Journalist ist? Dieses aktuelle und praxisrelevante Thema griff auf der diesjährigen Absolventen- und Promotionsfeier am 14. Juli 2017 der ARD-Rechtsexperte Dr. Frank Bräutigam, Karlsruhe, in der voll besetzten Aula der Universität des Saarlandes auf. Die auch in diesem Jahr wieder von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät gemeinsam mit dem Justizministerium des Saarlandes veranstaltete Feier wurde zudem virtuos und festlich durch den Pianisten Professor Robert Leonardy musikalisch begleitet. [mehr]

Prof. Dr. Marc Bungenberg LL.M. zu europäischem Antidumping gegenüber China

Der Experte für Europäisches und internationales Wirtschaftsrecht, Prof. Dr. Marc Bungenberg, äußerte sich in einem Artikel der Saarbrücker Zeitung vom 10. September 2017 zu Rechtsfragen in Zusammenhang von Antidumping-Zöllen gegen Billigstahl-Importe aus China.Der Co-Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes erläuterte, dass die EU China die Anerkennung als Marktwirtschaft verweigerte, mit der Folge einer Klage Chinas vor der WTO. [mehr]

BestJuraSaar: So fördert die Rechtswissenschaftliche Fakultät begabte Jura-Studenten

Für talentierte Jura-Studenten gibt es an der Saar-Uni ein spezielles Förderprogramm: BestJuraSaar bringt sie mit Praktikern zusammen, bietet ihnen Vorträge und Exkursionen. "Wir wollen dazu beitragen, hervorragende Nachwuchsjuristen im Saarland zu halten und von außen zu gewinnen", so Stephan Weth, der das Programm mit ins Leben gerufen hat. [mehr...]

Summer School 2017 – IT Law and Legal Informatics

Vom 21. August bis 1. September 2017 fand die erste „Summer School IT Law and Legal Informatics“ auf dem Campus der Universität des Saarlandes statt. Ausgerichtet und organisiert wurde dieses Angebot des Instituts für Rechtsinformatik von den Lehrstühlen von Univ. Prof. Dr. Georg Borges sowie Univ. Prof. Dr. Christoph Sorge. Die Teilnehmer reisten aus Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Japan, Luxemburg sowie Deutschland an und bekamen ein vielseitiges akademisches, aber auch kulturelles Programm geboten. Hochkarätige Dozenten aus Großbritannien, Japan, Österreich und Deutschland hielten Vorlesungen zu den vier Themenblöcken „Autonomous systems“, „«Internet of Things» and IT Security“, „Data Protection and Big Data“ sowie „Legal Tech“. [mehr]

Prof. Dr. Sorge berät zu Passwortmanagern
Quelle: Spiegel Online

Mithilfe der fachkundigen Ausführungen von Prof. Dr. Christoph Sorge, Inhaber der juris Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik, untersucht der Spiegel Online in einem Artikel vom 20. August 2017 (Autor: Jörg Breithut) fünf gängige Passwortmanager. Insbesondere hinsichtlich der Nützlichkeit und dem richtigen Umgang mit solchen Programmen ist die Meinung des Fachmanns für IT-Sicherheit und Datenschutz gefragt. Sorge betont die erforderliche Variabilität einzurichtender Passwörter. [mehr]

Jean-Monnet-Lehrstuhl wird fortgeführt

Als großen Erfolg kann Univ.-Prof. Dr. Thomas Giegerich, LL.M., Co-Direktor des Europa-Instituts, nun den erfolgreichen Antrag für einen Jean-Monnet-Lehrstuhl verbuchen. Die Education, Audiovisual and Culture Executive Agency der Europäischen Union hat Professor Giegerich einen mit Drittmitteln verbundenen Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration, Antidiskriminierung, Menschenrechte und Vielfalt zuerkannt, so dass er einen seit 2014 bekleideten Jean-Monnet-Lehrstuhl nun mit etwas anderer inhaltlicher Fokussierung fortführen kann. [mehr]

Abschiedsvorlesung von Professor Claude Witz

Am Freitag, dem 9. Juni 2017, versammelten sich knapp 300 Gäste – Repräsentanten aus Politik und Gesellschaft, kollegiale und wissenschaftliche Weggefährten, Freunde, Ehemalige und Studierende – aus dem In- und Ausland im voll besetzten Hörsaal 0.18 zur Abschiedsvorlesung von Univ.-Professor Dr. Dr. h.c. Claude Witz

Zunächst würdigte der Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Roland Michael Beckmann das Wirken und die Verdienste von Claude Witz in Forschung und Lehre, der sich als dienstältester aktiver Professor der Universität des Saarlandes zum Ende des laufenden Semesters aus dem aktiven Dienst verabschiedet. [mehr]

Großer Erfolg der Rechtswissenschaft beim bundesweiten CHE-Ranking

So erfolgreich wie nie zuvor schnitt die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Saar-Uni beim CHE-Hochschulranking 2017/2018 ab. Dabei handelt es sich bundesweit um das größte und umfassendste Ranking dieser Art. Alle drei Jahre werden ein Drittel der über 30 Fächer, die im Studienführer der Wochenzeitung "Die Zeit" aufgelistet sind, begutachtet. Hierzu gehörte dieses Jahr auch die Rechtswissenschaft. [mehr]

Vortrag: Auf dem Weg zu einem Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz: Freiheit für die Wissenschaften oder Tod der Wissenschaftsverlage?

Das neue Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz ist politisch und rechtswissenschaftlich umstritten. Kurz vor der abschließenden Beschlussfassung des Bundesrates standen die neuen Regelungen auf dem Prüfstand des „Informations- und Medienrechtlichen Kolloquium Saarbrücken (IMK)“ an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Der renommierte Urheberrechtswissenschaftler Professor Dr. Thomas Dreier, M.C.J, Leiter des Instituts für Informationsrecht der Universität Karlsruhe, verteidigte das Gesetz vor rund 70 Zuhörern gegen die Kritik der Wissenschaftsverlage als einen Schritt in die richtige Richtung. [mehr]

Team der Saar-Uni landet auf Spitzenplatz bei der "Weltmeisterschaft der Jura-Fakultäten"

22. Juni 2017. Die Organisatoren des „Willem C. Vis Moot“ haben jetzt die Platzierungen des diesjährigen Wettbewerbs bekannt gegeben. Danach belegt das Jura-Team der Saar-Uni bei der "Weltmeisterschaft der juristischen Fakultäten" in Wien mit Rang 12 von 342 Studenten-Teams aus aller Welt einen Spitzenplatz. Beim „Vis Moot“, einem simulierten Schiedsprozess in Wien, bei dem die Studenten in die Rolle von Anwälten schlüpfen, erhielten die Saarbrücker Studenten außerdem mehrere Auszeichnungen. [Zum Bericht über den "Vis Moot"]

Vortrag: „Lauter hohe Bußgelder – Die Datenschutzaufsicht nach der Datenschutz-Grundverordnung“

Am 7. Juni 2017 startete die Vortragsreihe "Datenschutzrecht in der Praxis" des Instituts für Rechtsinformatik an der Universität des Saarlandes mit einem Vortrag von Thomas Kranig zu dem Thema: „Lauter hohe Bußgelder – Die Datenschutzaufsicht nach der Datenschutz-Grundverordnung“. Als Präsident des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht beschäftigte Kranig sich aus praktischer Perspektive mit den aktuellsten Entwicklungen und neuen Herausforderungen der Datenschutzaufsicht vor dem Hintergrund sich wandelnder Rechtsgrundlagen. [mehr]

Vortrag: Zwischen Fake News, Filter Bubble und Hasskriminalität. Medienvielfalt in der digitalen Informationslandschaft

Themen von tagespolitischer Relevanz standen am Dienstag, dem 6. Juni 2017, auf der Tagesordnung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Frau Dr. iur. Anja Zimmer, Direktorin der Medienanstalt Berlin Brandenburg, sprach vor rund 100 Zuhörerinnen und Zuhörern zum Thema „Zwischen Fake News, Filter Bubble und Hasskriminalität. Medienvielfalt in der digitalen Informationslandschaft“. [mehr]

Vortrag: Die Rolle der Medien in der direkten Demokratie

Die Rolle der Medien in der direkten Demokratie war am 18. Mai 2017 Thema eines Vortrags von Professor Dr. Andreas Glaser an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Der Inhaber des Lehrstuhls für Staats-, Verwaltungs- und Europarecht an der Universität Zürich sowie Vorsitzender der Direktion des Zentrums für Demokratie Aarau war zu Gast beim Informations- und Medienrechtlichen Kolloquium Saarbrücken (IMK), das von der Fakultät gemeinsam mit dem Institut für Europäisches Medienrecht ausgerichtet wird. [mehr]

Team der Saar-Uni erfolgreich bei der "Weltmeisterschaft der Jura-Fakultäten"

Vom 7. bis 13. April 2017 fand in Wien der 24th Annual Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot statt. In diesem Jahr konnten die Teilnehmer der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Saar-Uni gleich mehrere Erfolge erzielen: So gelang es dem Jura-Team nicht nur, in die Runde der besten 64 Teams vorzurücken, sondern es erhielt auch eine Auszeichnung für den Beklagtenschriftsatz. Zudem wurden zwei Studentinnen für ihre Leistungen als Sprecherinnen ausgezeichnet. [mehr]

Jura-Student der Saar-Uni entlarvt "Spionage-Puppe"

Die internetfähige Puppe "My friend Cayla" könnte eine verbotene Sendeanlage sein. Darauf hat Stefan Hessel aus dem Team von IT-Sicherheitsexperte Christoph Sorge mit einem Rechtsgutachten hingewiesen. Damit wären Besitz, Herstellung, Vertrieb und Einführung der Puppe per Gesetz in Deutschland verboten. Der Jura-Student informierte die zuständige Bundesnetzagentur über sein Ergebnis: Sie teilt seine Auffassung im Wesentlichen. [mehr]

Weitere Meldungen aus der Fakultät

 


21.10.2016
Neuer Zertifikatsstudiengang: IT-Recht und Rechtsinformatik

Das Zertifikat „IT-Recht und Rechtsinformatik“ bescheinigt die Ausbildung in wesentlichen Rechtsfragen und technischen Grundlagen...


15.09.2016
International studieren

Als Jura-Student ins Ausland? Na klar!

Artikel im Uni-Magazin campus von Claudia Ehrlich


Vorschau

15.11.2017

8. Karrieretag für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Am Mittwoch, 15. November 2017 findet zum achten Mal der Fakultätskarrieretag statt. [mehr]

22.11.2017

Informations- und Medienrechtliches Kolloquium

Am Mittwoch, 22. November 2017 findet das Informations- und Medienrechtliche Kolloquium statt. [mehr]