Therapie


Was beinhaltet eine neuropsychologische Therapie?

Jede neuropsychologische Therapie basiert auf einer differenzierten Diagnostik und Analyse des individuellen Störungsmusters.
Ihre spezifischen und systematischen Behandlungsmethoden verfolgen zwei Hauptziele:

  • Wiedererlangung der Selbständigkeit
  • Soziale und berufliche Wiedereingliederung


und basiert auf den Rehabilitationsprinzipien der


  • Restitution, Kompensation und Adaptation.


Durch den Einsatz psychometrischer Standardtests erfolgt eine stetige Kontrolle der Therapieeffekte.

Von entscheidender Bedeutung für den Verlauf der Therapie ist die Integration des familiären und beruflichen Umfeldes.

Patienten und ihre Angehörigen erfahren eine kontinuierliche psychologische Betreuung.

Unter psychologischer Anleitung werden nach neuen Möglichkeiten der Bewältigung und des Zusammenlebens gesucht.
Bei Bedarf bespricht der betreuende Psychologe auch mit dem Arbeitgeber die veränderten Arbeitsgrundfähigkeiten wie etwa Belastbarkeit, soziale Anpassungsfähigkeit, etc. Der Patient wird also im Prozess seiner beruflichen Wiedereingliederung fachlich begleitet.